Beste Reisezeit für Spanien

Beste Reisezeit für Spanien. Unterschiede nach Höhenlage und Jahreszeit. Regenwahrscheinlichkeit und Temperaturen

Beste Reisezeit für Spanien
Beste Reisezeit für Spanien. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Updated: 06.05.2015, 9:39. Text/Foto: Hans Diego Rose.

Sommerzeit ist Ferienzeit ist Reisezeit. Für einen Spanienurlaub haben sich die Monate von Juni bis Oktober als beste Reisezeit erwiesen. Die Beste Reisezeit ist jedoch individuell von Person zu Person unterschiedlich. Für Rad- und Wandertouren sollten die heißen Monate Juli und August gemieden werden. Das gilt auch für Kunst und Kulturreisende die sich für Museen, Schlösser und Burgen interessieren. Für Urlauber, die Strand, Sonne und Meer suchen, ist der August für einen Badeurlaub die beste Jahreszeit.

ANZEIGE

Unterschiede je nach Höhenlage - Generell ist Nordspanien kühler als Südspanien. Die höchsten Temperaturen sind im Sommer in Andalusien an der Küste und im Landesinneren bei Ronda zu erwarten. Dagegen kann auch im Sommer, in der Sierra Nevada, auf dem ca. 3400 Meter hohen Mulhacén Schnee liegen.

Sommer - Der Sommer ist in Spanien grundsätzlich warm bis heiß. Vor allem im Hochsommer (August) wird die Sonne von einen fast wolkenlosen Himmel scheinen. Die Regenwahrscheinlichkeit ist sehr gering. Die Temperaturen liegen in Südspanien (Andalusien) Granada bei ca. 35°C und in Nordspanien bei ca. 30°C. Der Hochsommer ist an der Küste durch eine milde Meeresbriese angenehmer als in Zentralspanien mit den heißen und trockenen Bergwinde der Meseta - z.B. Madrid oder Toledo.

Winter - Vor allem der Norden Spaniens ist zwischen November bis Mai relativ regenreich. Die Küstenregionen im Süden (Mittelmeer) bieten dagegen angenehmere Temperaturen und im Vergleich zum Norden (Atlantik) generell eine geringe Regenwahrscheinlichkeit. Schneefälle sind an der Küste sehr selten. Allerdings muss im Gebirge - auch in Andalusien - ab etwa 1000 Metern (Sierra Nevada) mit Schnee gerechnet werden.

Frühling und Herbst - Der Frühling und der Herbst sind für Reisende ideal die Hitze und Kälte nicht mögen. Zwischen April und Mai blühen auf Mallorca die Mandelbäume und im Herbst / Winter in Nordspanien die Kamelien. Der späte Herbst bietet vor allem in Zentralspanien, nach einen trockenen und warmen Sommer, einen farbenfrohen Indian Summer.

Klima - Spanien ist klimatisch sehr unterschiedlich. Das Mittelmeer und der Atlantik (Meeresklima) spielen an der Küste eine wichtige Rolle. In den Höhenlagen der Zentralebene herrschen dagegen rauere Bedingungen. Ausführliche Informationen zum Wetter und Klima in Klimazonen unterteilt finden sich unter: Wetter und Klima in Spanien

 
Produkthaftungsrecht
Die hier gegebenen Angaben können sich ändern. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

(©) 2004-2017 Rose by www.hr-rose.de, www.spanien-begleiter.de
 Hans Diego Rose (Text / Foto), Verantwortlicher & Kontaktperson
Hummelstr. 16, 79100 Freiburg, Germany.
Telefon: 0049 (0)761 73114

Reiseführer Spanien - Privat und Individualreisen | Fotos kaufen
(©) 2004-2017 Rose www.hr-rose.de | Impressum / DatenschutzImpressum / Datenschutz | Kontakt

ANZEIGE

Suche

 

Reiseführer Spanien Reiseziele A-Z

Herausragend **

Sehenswert *

Sehenswerte Reiseziele

Weitere

Weitere Reiseziele