Burgos Reiseführer **

Burgos, Autonome Region Kastilien León. Reiseführer Spanien. Jakobusweg über die Pyrenäen nach Pamplona, Burgos, Léon

Burgos Reiseführer
Burgos Reiseführer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Updated: 29.04.2014, 9:39. Text/Foto: Hans Diego Rose.

Burgos ist Erzbischofsitz und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz der autonomen Region Kastilien-León (Castilla y León). Die Lage am Jakobsweg macht die Stadt seit dem 11. Jahrhundert zu einer wichtigen Station für Pilger auf dem Weg nach Santiago de Compostela. Burgos ist durch die Kathedrale (Weltkulturerbe), die Altstadt und durch El Cid (sp. Nationalheld) berühmt. Die schöne Altstadt liegt unterhalb des Burgberges im Umkreis der mächtigen Kathedrale. Weniger bekannt ist, dass in der Nähe von Burgos der uralte Atommeiler von Garona liegt. Eine Anlage mit einer gewissen Ähnlichkeit mit der in Fukushima

Autonome Region: Kastilien-León
Provinz: Burgos
Einwohnerzahl: 177.000
Höhe: 860 m ü.d.M.
Sprache: Castellano (Spanisch)

Persönlicher Eindruck
Burgos ist eine der lebhaftesten und sehenswertesten Städte der Region Kastilien-León. Es wird reinstes Castellano (Spanisch) gesprochen. Ein weiterer Grund für einen Besuch.

Spanien-Privatreise

ANZEIGE

Burgos war in ihrer Geschichte Hauptstadt des Königreichs Kastilien-León und liegt im Norden der kastilischen Hochebene am Ufer des Arlanzón. Seit dem 11. Jahrhundert reicht der Jakobusweg vom französischen Saint-Pied-de-Port im Baskenland, über die Pyrenäen nach Pamplona, Burgos, Léon bis Santiago de Compostela, Hauptstadt der Autonomen Gemeinschaft Galicien und Pilgerziel.

Fotogalerie: Burgos Reiseführer

Bildimpressionen und Reiseeindrücke.

Burgos Reiseführer
Kathedrale von Burgos mit Cimborio (Vierungskuppel).
Burgos Reiseführer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Burgos Reiseführer
Castel von Burgos.
Burgos Reiseführer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Burgos Reiseführer
Theater von Burgos, 1858.
Burgos Reiseführer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Burgos Reiseführer
El Cid in Burgos. Spanischer Nationalheld Rodrigo Díaz de Vivar.
Burgos Reiseführer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Burgos Reiseführer
Plaza in Burgos, Abendstimmung.
Burgos Reiseführer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Burgos Reiseführer
Arco de Santa María. Burgos.
Burgos Reiseführer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Spanien-Privatreise

ANZEIGE

Sehenswertes: Burgos Reiseführer

Sehenswürdigkeiten, Museen und Baudenkmäler.

  • Kathedrale Santa María. Nach Sevilla und Toledo die drittgrößte Kathedrale Spaniens. Baustil: Gotik. Bauzeit 1221 - 1621. Grablege des El Cid und seiner Frau Jimena. Höhe der beiden Türme: 84 m. Bauzeit: 15. Jh. Baumeister: Hans Köln. Simon von Köln schuf 1494 die Capilla del Condestable. Beide Baumeister stammten aus dem Rheinland. Bemerkenswert: Türme, Kapelle Condestables, Kuppelgewölbe, Altarsbild, Kapellen. Geöffnet: Sommer: 9:30 Uhr - 19:15 Uhr. Frühling, Herbst: 9:30 Uhr - 13:15 / 16:00 Uhr - 19:15 Uhr. Winter: 10:00 Uhr- 13:15 / 16:00 Uhr - 18:45 Uhr. In der Kathedrale befindet sich das Museo Catedralício. Museum der Kathedrale. Geöffnet: Sommer: 9:30 - 19:15 Uhr. Frühling, Herbst: 9:30 - 13:15 / 16:00 - 19:15 Uhr. Winter: 10:00 - 13:15 / 16:00 - 18:45 Uhr.
     
  • Arco de Santa Maria. Tor der ehemaligen Stadtmauer, flankiert durch zwei Türme. Das Tor steht zu Beginn des Paseo del Esplón. und wurde im 16. Jh. als Triumphbogen zu Ehren von Carlos I. neu gestaltet. Baumeister: Francisco de Colonia und Juan de Vallejo. Die Figuren über dem Torbogen sind: Carlos I, El Cid, Fernán González. Bemerkenswert: Apotheke des Hospital de San Juan (Museum) und Wandbild von Vela Zanetti. Adresse: Paseo del Espolón s/n. Geöffnet: Die. - Sa.: 10 - 14, 17 - 21. Uhr. So.: 11 - 14. Uhr. Geschl.: Mo. und So. Nachmittag.
     
  • Paseo del Esplón. Flaniermeile Burgos zwischen Arco de Santa María und Puente de San Pablo. Hier finden sich sehenswerte Cafés und Geschäfte.
     
  • Iglesia de San Esteban. Pfarrkirche mit Klaustrum. Kirche aus dem 14. Jh.. Grabstätte aus dem 16. Jh. Adresse: C/ San Esteban, 1. Geöffnet: Tourismusinfo fragen - i.d.R. geschlossen.
     
  • Iglesia de San Gil. Erbaut: 13. - 14. Jh.. Bemerkenswert: 3 Schiffe, Kapelle und Altarbilder. Adresse: C/ San Gil ,12. Geöffnet: Juni - September: 10.30 - 13.00 und 17 - 19.30 Uhr. Oktober - Mai: 11.00 - 13.00 und 18:30 - 20:30 Uhr.
     
  • Iglesia de San Nicolás. Bauzeit: 15. Jh.. Bemerkenswert: Vorderseite der Kirche mit Abbildungen der Mariä Verkündigung. Tympanon mit Schöpfer, San Nicolás, San Sebastián und San Vitores. Im Inneren: Grabstätte des 15. und 16.Jh., flämische Tafeln des Meister San Nicolás, Alta von Francisco de Colonia (Franz von Köln). Geöffnet: Oktober - Mai: So., Feiertage: 10:00-12:00 / 17:00-18:00 Uhr. Mo. - Sa.: 11:30-13:30 / 17:00-19:00 Uhr. Juni - September: Sonntags, Feiertage: 10:00-12:00 / 17:00-18:00 Uhr. Montag - Samstags: 10:00-14:00 / 16:30-19:00 Uhr.
     
  • Monasterio de la Cartuja de Miraflores. 1454. Entworfen von Juan de Colonia (Hans aus Köln). Heute Kartäusergemeinschaft. Sehenswert: Altarbild 15. Jh., Mausoleum der Eltern von Isabel la Católica (Isabella die Katholische), Juan II und Isabel von Portugal, Grabstätte Prinz Alfonso. Ausgeführt wurden all dies von Gil de Siloé. Gemälde der Mariä Verkündigung von Pedro Berruguete, flämische Glasfenster. Adresse: Carretera de la Cartuja, s/n. Geöffnet: Mo. - Sa.: 10,30 - 15 / 16 - 18. Uhr. So. sowie Feiertage: 11 - 15 / 16 - 18 Uhr.
     
  • Monasterio de Santa María la Real de Las Huelgas. Erbaut 12. - 13. Jh. als königliches Pantheon. Bemerkenswert Romanisches Klaustrum, Mudejarkapellen, gotische Tempel. Museum der mittelalterlichen Gewebe, Kleidung der Grabstätten der Könige und Gründer Alfonso VIII und Doña Leonor und Nachfolger. Adresse: C/ Los Compases s/n. Geöffnet: Di - Sa.: 10:00 - 13:00 / 15:45 - 17:30.So., Feiertage: 10:30 - 14:00 Uhr. Geschlossen: Montag.
     
  • Museo Marceliano Santa María. Städtisches Museum im ehemaligen Monasterio de San Juan. Sehenswert: Klaustrum, Ordenssaal und Kirchenruinen. Im oberen Teil des Klaustrum befindet sich das Städtische Museum mit Werken des Malers aus Burgos. Adresse: Plaza de San Juan s/n. Geöffnet: Die. - Sa.: 11 - 14 / 17 - 21 Uhr. So.: 11 - 12 Uhr. Geschl.: Mo., Feiert..
     
  • Museo Militar de Burgos. Militärsmuseum von Burgos. Fahnen, Rüstungen, Uniforme etc. Adresse: Glorieta de Logroño, 2. Geöffnet: Di. - Sa.: 9,30 - 13,30 Uhr. Geschl.:  Mo., Feiert..
     
  • Monasterio de San Pedro de Cardeña. Gründung unbekannt. Cardeña ist für die 200 Mönche berühmt, die angeblich während der maurischen Eroberung Ende des 9. Jh. von Mauren getötet wurde. Zudem weil Rodrigo Díaz de Vivar (El Cid Campeador) Frau und Töchter in die Obhut des Klosters gab. Adresse: Castillo del Val. Geöffnet: Mo. - Sa.: 10.00 - 13.00 / 16.00 - 18.00 Uhr. So.: 12:15 - 13.00, 16:15 - 19.00 Uhr.

Für einen längeren Besuch bietet Burgos neben einer schönen Umgebung ein lebhaftes Nachtleben und gute Einkaufsmöglichkeiten.

Wissenswertes: Burgos Reiseführer

Orientierung - Bereits vom Busbahnhof ist die Kathedrale zu sehen. Diese dient als Orientierung. Umgekehrt erhalten Sie von dem kleinen Kastellhügel einen schönen Überblick über Kathedrale und Stadt. Die Orientierung in der Altstadt stellt mit einem Stadtplan kein Problem dar.

Anreisemöglichkeiten und Verkehrsanbindungen - Die Busstation liegt etwa 15 Gehminuten von der Innenstadt. Die kürzeste Strecke führt über den Fluss Arlanzón (Puente de Santa María) zum Arco de Santa Maria. Mit der Kathedrale in Sichtweite können Sie den Weg nicht verfehlen. Der Bahnhof liegt ungünstiger.

  1. Bahnhof, Zugverbindungen, Zugplan
    Der Bahnhof (Estación de Trenes de Burgos - Rosa de Lima) befindet sich im Norden der Stadt an der Avenida Príncipes de Asturias, etwa 5 km von der Altstadt entfernt. Estación de Burgos: Plaza de La Estación, s/n 09001 Burgos (Burgos) Tel. +34 902240202: Verbindungen nach Palencia, Léon, Santander, Bilbao, San Sebastián, Vitoria, Pamplona (...). Madrid, Lissabon.
     
  2. Busstation, Busverbindungen, Busplan
    Die Busstation (Estación de Autobuses de Burgos) befindet sich zentral am südlichen Rand der Altstadt unweit des Puente bzw. der Puerta Santa Maria. Von der Busstation kann die Catedral de Burgos erblickt werden. Calle Miranda, s/n 09002 Burgos. (Plaza de Vega), Tel. +34 947288855. Verbindungen nach Palencia, Léon, Santander, Bilbao, San Sebastián, Vitoria, Pamplona (...)
     
  3. Flughafen, Airport
    Der Flughafen liegt ca 4 km von Burgos zwischen den Dörfern Gamonal und Villafría. Aeropuerto de Burgos: Carretera Madrid-irun KM 245, 09192 Burgos, Spain, +34 902 404 704. Verbindungen über Autobus (Línea 24. Plaza de España - Aeropuerto). Taxi (Teléfono Radiotaxi: 947 481 010 oder 947 277 777 Fahrtzeit ca. 10 Minuten Nächstgelegene Flughäfen: Bilbao (158 km) und Madrid (237 km).
     
  4. Straßenverbindungen, Anfahrt mit dem Auto
    Über die N-120, N-623, N-234 oder die N-I erreichbar.

Öffentliche Verkehrsmittel - Bus und Taxi.

Hotelsuche, Hotelreservierung. Unterkünfte, Zimmer und Hotels - Die Übernachtungskosten sind das ganze Jahr über recht hoch. Die meisten Unterkünfte liegen in der Altstadt.

Einkaufsstraßen und Einkaufsviertel - Der Paseo de Esplón und die Gegend zwischen Kathedrale und Plaza Mayor bieten sehr schöne Shopping- und Gastronomiemöglichkeiten.

Geschichte -Von Alfons III den Grossen ,König von León, Sieger über die Sarazenen, im Jahr 822 gegründet, war Burgos Residenz der Könige von Kastilien und León. 1037 vereinigte Ferdinand I. die Königreiche León und Galicien mit Kastilien. Es folgte die Blütezeit Burgos. In der großen Schlacht gegen die vereinigten Heere der Könige von Navarra und Aragonien auf dem Campo de la Verdad (Feld der Wahrheit), trat zum ersten Mal der Nationalheld El Cid - Rodrigo (Ruy) Díaz de Vivar (geb. um 1026 in Vivar bei Burgos gest. 1099 bei Valencia) in Erscheinung. Bis 1492, dem Ende der Maurenherrschaft, blieben die Könige in Burgos. Dann aber musste Burgos seinen Status als Hauptstadt an Valladolid abtreten. Von 1936 bis 1938 war Burgos provisorische Hauptstadt der Nationalregierung unter General Franco.

Wirtschaft und Industrie - Landwirtschaft, Industrie und ein Kernkraftwerk.

Regelmäßige Veranstaltungen im Festkalender
Die gelisteten Feste können je nach Region oder Jahr ausfallen, ersetzt werden bzw. sich verschieben.

  • Januar - Patronatsfeste San Antón und San Lesmes
  • Februar  - Karneval in Miranda de Ebro und Acinas.
  • Karwoche " - Bajada del Ángel"
  • Ostersonntag - Aranda de Duer
  • Juli - Kirchenfest in Covarrubias und Villarcayo.
  • Ca. 3. Juliwoche - Intern. Folklorefestivals „Ciudad de Burgos“
  • November - Fest des "Curpillo"

Regional typische Küche und Gastronomie - Blutwurst Morcilla de Burgos. Kabeljau in Knoblauchsoße "bacalao al ajo arriero". Chorizo aus Villarcayo. Honig aus Merindades. Huesecillos Fritos (Süßes), Mandeln aus Briviesca, Yemas de Canónigos etc. Wer gerne Käse ist: Queso de Burgos (Frischkäse aus Schafsmilch), Delikatesse der Provinz Burgos. Testen Sie auch Schnecken und Flußkrebse nach Burgaleser Art.

Typische Getränke - Wein aus der Ribera del Duero mit der geschützten Ursprungsbezeichnung (D. O.) ist als typischer Wein der Region eine Empfehlung..

Klima und beste Reisezeit - Die Sommer sind angenehm aber kurz. Im Winter herrscht dagegen Kälte und Regen. Die beste Reisezeit ist Mai - Juni / September bis Oktober.

Tourismusinformation, Informació Turística, Oficina de Turismo
Hotelbuchungen, Stadtführungen, Stadtplan und Ticketverkauf

Oficina de Información Turística
de la Junta de Castilla y León

Pza. Alonso Martínez, 7, 09003 Burgos
T.: 947 203125,  F: 947 276529
www.turismoburgos.org

Tagesausflüge - Wer das Bier San Miguel mag, sollte das San Miguel Informationszentrum in der Carretera de Logroño Km 110 besuchen. www.sanmiguel.es

a. ) Außerhalb des Zentrums von Burgos

  • Monasterio de las Huelgas
    Lustschloss der kastilischen Könige, danach Klosteranlage, Etwa 1,5 km vom Stadtzentrum. Im Zisterzienserinnenstift wurden Novizinnen aus vornehmen Häusern aufgenommen.
     
  • Cartuja de Miraflores
    Schlichte gotische Kirche mit einer prachtvollen Ausstattung im Inneren. Das Kartäuserkloster befindet sich im Osten der Stadt auf einer von Wald umgebenen Anhöhe.
     

b.) Ausflüge außerhalb Burgos

  • Carrión de los Condes
    In der Zeit der Reconquista war der Ort größer und bedeutender als Burgos. Sehenswert ist die romanische Iglesia Santa María del Camino (12. Jh.), die Iglesia de Santiago (1160) sowie das ehem. Benediktinerkloster San Zoilo.
     
  • Covarrubias
    Wiege Castiliens. Sehr schöne Altstadt mit Adelspalästen, Plätzen und Stadtmauer. Sehenswert ist der Torreón de Fernán Gonzáles. Fernán Gonzáles führte den Widerstand gegen Asturíen und León und erreichte die Unabhängigkeit seiner Grafschaft aus der Kastilien hervorgehen sollte.
     
  • Frómista
    Sehenswert ist die hochromanische Klosterkirche Iglesia San Martín. Einst war der Ort, an der sich wichtige Straßen kreuzen, eines der großen Pilgerorte auf der Jakobsroute.
     
  • San Juan de Ortega
    Auch dieser Ort ist eine Station auf dem Jakobsweg. Ein kleiner Ort mit einer Pfarrkirche auf romanischen Fundamenten. Im Inneren steht das gotische Grabmahl des hl. Jusan de Ortega (1080-1163).
     
  • Santo Domingo de Silos
    Zu besichtigen sind in dieser kleinen Ortschaft das gleichnamige Benediktinerkloster. Das Kloster wurde nach dem hl. Dominikus von Silos (1041-1073) benannt, der in der Gegend wirkte.
     
  • Yacimientos Arqueológicos de la Sierra de Atapuerca
    Archäologischer Fundort in den Bergen von Atapuerca und ein  Weltkulturerbe der Menschheit. www.visitasatapuerca.com

 
Produkthaftungsrecht
Die hier gegebenen Angaben können sich ändern. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

(©) 2004-2017 Rose by www.hr-rose.de, www.spanien-begleiter.de
 Hans Diego Rose (Text / Foto), Verantwortlicher & Kontaktperson
Hummelstr. 16, 79100 Freiburg, Germany.
Telefon: 0049 (0)761 73114

Reiseführer Spanien - Privat und Individualreisen | Fotos kaufen
(©) 2004-2017 Rose www.hr-rose.de | Impressum / DatenschutzImpressum / Datenschutz | Kontakt

Spanien-Privatreise

Suche

 

Reiseführer Spanien Reiseziele A-Z

Herausragend **

Sehenswert *

Sehenswerte Reiseziele

Weitere

Weitere Reiseziele