Reiseführer Gibraltar

Reiseführer Gibraltar. Britische Kronkolonie zwischen Europa, Afrika. Einkaufen ohne Mehrwertsteuer. Steuerfreien Zigaretten, Spirituosen

Reiseführer Gibraltar
Reiseführer Gibraltar. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Updated: 04.11.2013, 9:39. Text/Foto: Hans Diego Rose.


Spanien » Reiseführer Gibraltar

Gerade noch im südlichen Spanien - und plötzlich im Vereinigten Königreich mit seinen landestypischen Besonderheiten, wie rote Doppeldeckerbusse und Telefonzellen, Fisch & Ships, Bobbies, englische Pubs und englische Musik. Bezahlt wird mit der Währung des Vereinigten Königreichs - dem Britischen Pfund. Wechselstuben finden sich kurz vor der Grenze und in der Altstadt. Gibraltar is very british. Das Überseeterritorium besitzt eine eigene Regierung und gehört der EU nicht aber der Währungsunion an.

  • Autonome Region: Britisches Überseegebiet
  • Provinz: -
  • Einwohnerzahl: 29.000
  • Höhe: 0 - 426 m ü.d.M., Kreidefelsen (höchste Erhebung)

Persönlicher Eindruck: Gibraltar ist Großbritannien an der Costa del Sol in Andalusien. Die Hauptattraktionen ist neben der Geschichte des Felsens, die kilometerlange Einkaufsmeile, mit steuerfreien Zigaretten und Spirituosen, Bobbys, fish and chips, Pubs und Guinness Bier.

Spanien-Privatreise

ANZEIGE

Gibraltar kann an einen Tag erkundet werden. Besser sind jedoch zwei Tage. Wer nicht laufen möchte sollte ein Taxi oder den Bus nehmen.

Thema Fotogalerie

Reiseführer Gibraltar
Einkaufsmeile Main Street. Steuerfreien Zigaretten und Spirituosen.
Reiseführer Gibraltar. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Gibraltar
Straßenschilder (...) in der Sprache Englisch.
Reiseführer Gibraltar. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Gibraltar
Eingang zum Tunnelsystems von Gibraltar.
Reiseführer Gibraltar. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Gibraltar
Wappen der City of Gibraltar.
Reiseführer Gibraltar. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Gibraltar

Thema Anreise »-»-»

Die Busstation liegt fünf Gehminuten von der Grenze in der spanischen Ortschaft La Linea. Wer mit dem Zug anreist sollte besser in Algeciras aussteigen da von hier aus die Busverbindung besser ist.

  1. Bahnhof, Zugverbindungen, Zugplan
    Der Bahnhof liegt sehr ungünstig. Man ist besser dran den Bahnhof in Algeciras zu nehmen und mit dem Bus weiterzufahren.
     
  2. Busstation, Busverbindungen, Busplan
    Die Busstation liegt im spanischen La Línea, 5 Gehminuten zur Grenze. Verbindungen nach Algeciras, Cadiz, Marbella oder Malaga.
     
  3. Schiffsverbindungen, Fährverbindungen
    Gibraltar - Algeciras. Mehr unter Algeciras.
    Gibraltar - Tanger. Ca. 30 Meilen, je nach Schiff ca. 2 St. Fahrt.
     
  4. Flughafen, Airport
    Seit 2006 existieren Direktflüge aus Madrid zum Gibraltar Airport. Die Flugticket kosten jedoch mehr als die über Malaga.
     
  5. Straßenverbindungen, Anfahrt mit dem Auto
    Rechtsverkehr. Mit Staus muss an Wochenenden auf den langen Zufahrtsstrasse gerechnet werden. Die meisten Parkplätze sind gebührenpflichtig. Besser in La Línea in einer Tiefgarage(!) parken. Die Gefahr von Autoaufbrüchen ist in La Línea recht hoch. Gibraltar ist so klein, dass man kein Auto braucht.

Die Grenzkontrollen der spanischen Polizei werden in den Medien häufig als Schikane bezeichnet. Sind die Beziehungen zwischen London und Madrid jedoch entspannt, wird trotz zollfreier Waren, einfach durchgewunken.

Thema Festkalender »-»-»

Wenn es nicht der Geburtstag der Queen ist, dann ist es der Nationalfeiertag der britischen Kronkolonie.

10. September - Nationalfeiertag der britischen Kronkolonie

Die gelisteten Feste können je nach Region oder Jahr ausfallen, ersetzt werden bzw. sich verschieben.

Thema Gastronomie »-»-»

Die traditionelle englische Küche auf Gibraltar besteht aus Fish and Chips, Bacon Butty, Lemon Curd, Spotted Dick, Mince pie, Sunday roast, Cheddar-Käse, Yorkshire Pudding und mehr. Die Preise sind im Vergleich zu Spanien um einiges höher.

Thema Geschichte »-»-»

In der Antike galt der Kreidefelsen 'Calpe' - und sein in Marroko liegendes Gegenstück 'Abyla' ('Djebel Musa') bei Ceuta - als die 'Säulen des Herkules'. Die Verbindung zwischen Atlantik und Mittelmeer galten als Ende der Welt.

711 n. Chr. - Mauren erobern den Felsen 'Djebel al-Tarik'
1462 - Rückeroberung durch Spanien
1704 - Die englische Flotte erobert im Handstreich den Felsen
1713 - Utrechter Frieden, Anerkennung der Besitzverhältnisse
1967 - Volksentscheidung. 99 % für britische Verwaltung
1970 - Diktator Franco sperrt die Grenze zu Gibraltar
1987 - Grenzöffnung und ständiger Konfliktpunkt

Gibraltar ist ein Zankapfel zwischen Madrid und London. Die Regierung in Spanien macht der Felsenkolonie Geldwäsche, Tabakschmuggel sowie Steuervergehen zum Vorwurf. Das Vereinigte Königreich verweist auf den Willen der Bevölkerung 'british' zu bleiben. Die territoriale Frage ist eine historische und kann nur im gegenseitigen Respekt gelöst werden.

Thema Hotelsuche »-»-»

Von einer Übernachtung sollte man wegen der hohen Preise eher absehen. Die meisten Gäste besuchen Gibraltar als Tagestour. Wenn Sie schon auf dem Felsen übernachten, sollten Sie bei einer Buchung darauf achten, ein Zimmer mit Meeresblick zu nehmen.

Thema Jobs »-»-»

Viele Andalusier wohnen in Spanien an der Grenze und arbeiten in Gibraltar. Allerdings sind die Lebenshaltungskosten in Gibraltar wesentlich höher - der Lohn jedoch kaum. Durch die hohe Arbeitslosigkeit in Andalusien sind die wenigen Arbeitsplätze dennoch sehr begehrt. Stellen existieren derzeit u.a. für Online-Sportwetten oder Online-Casinos.

Thema Sehenswert »-»-»

Die Halbinsel Gibraltar (britische Kronkolonie) besteht aus dem 426 m hohen Kreidefelsen (Peñón de Gibraltar) und seinem Umland. Fläche ca.6,5 km². Die Ostseite fällt sehr steil - die Westseite (Stadtseite) sanfter ab.

Gibraltar kann in drei Teile eingeteilt werden:

  1.  North Town (= Altstadt, Gebiet hinter der Landebahn)
 

  • Main Street (Einkaufsstrasse) in der North Town - Die North Town ist die eigentliche Stadt. Sehenswertes ist: Roman Catholic Cathedral (ehemalige Moschee und 1502 gotisch umgebaut), Synagoge, Gibraltar Museum, Church of England (Protestantische Kathedrale), Gouverneurspalast (The Convent, 1503 erbautes ehemaliges Franziskanerkloster), Post, Börse, Rathaus.
     
  • Hafen - Unterteilt in die Old Mole (Alte Mole), 1309 gebaut und der North Mole (zugleich Hafenende).
     
  • Moorish Castle - Erbaut im 8. Jh.. Im 14. Jh. von den Mauren erneuert. Zu besichtigen sind der Turm sowie Gebäudereste.
     
  • Alameda Gardens - Garten und Freilichttheater. In der Alameda steht die  Talstation mit der Schwebebahn zur Signal Station.

  2.  South Town
 

  • Europa Road - 5 km lange Höhenstrasse am Westhang des Kreidefelsens. Schöne Aussicht.
     
  • Europa Point (Punta de Europa) - Südspitze der Halbinsel mit Restaurant, Kapelle, Moschee und Leuchtturm.

  3.  Gebiet beim Affenfelsen (Top of the Rock)
 

  • Upper Galleries - Teils unterirdische Felsengalerien (mit Kanonen) aus der Zeit der spanisch-französischen Belagerung 1779-1783.
     
  • Apes' rock - Affenfelsen mit den in Europa einmaligen Magot-Affen. Die Affen sehen niedlich aus, beißen aber gerne und nehmen liebend gerne Souvenirs wie Brillen oder andere leicht erreichbare Gegenstände mit.
     
  • Highes Point - Mit 425 m der höchste Punkt des Felsens.
     
  • St. Michael's Cave - Größte Felsenhöhle Gibraltar. Stalagmiten, Stalaktiten. Im Sommer dient die Höhle als Konzertsaal.

Der Felsen von Gibraltar verfügt über 3 durch Vertiefungen getrennte Höhen. Von Nord nach Süd sind dies:

  1. Rockgun (413 m)
  2. Highest Point (425 m)
  3. Suger Loaf Hill (415 m)

Die Signal Station (395 m) liegt zwischen Rockgun und Highest Point.

Thema Shopping »-»-»

Sonntags sind fast alle Geschäfte geschlossen. Im Hochsommer wird die (spanische) Siesta gehalten. Die Preise sind in Pfund und teilweise in Euro ausgeschrieben. Nicht immer wird jedoch das Rückgeld in Euro ausgezahlt. Daher sollte am besten nur mit kleinen Euro-Scheinen bezahlt werden. Achtung: Wenn Sie nicht mit Bargeld zahlen möchten sollten Sie vor einem Kauf fragen, ob die Preise auch dann gelten, wenn Sie mit Karte zahlen. Manche Geschäftsinhaber erklären die Sonderangebote dann nämlich für ungültig. Beim Zoll sollte alles angegeben werden. Gerade die spanische Polizei kennt hier keine Gnade. Gekauft werden kann Zigaretten, Alkohol, Parfüme, Schokolade und Süßigkeiten, Mode internationaler Marken, Essen z.B. bei Marks & Spencer.

Thema Sprache »-»-»

In Gibraltar spricht fast jeder Spanisch und die meisten auch Englisch.

Thema Klima-Reisezeit »-»-»

Maximale Temperaturen im Sommer um die 29° Grad Celsius. Im Winter minimale Temperaturen bis ca. 16° Grad Celsius. Höchste Regenwahrscheinlichkeit im Dezember. Häufig herrscht ein starker Wind Levante (Ostwind) oder Poniente (Westwind).

Thema Nahverkehr »-»-»

Der Nahverkehr ist in Gibraltar mit roten Bussen sehr gut geregelt. Haltestellen finden sich direkt an der Grenze und vor dem Tunnelzugang zur Altstadt. Um zur Grenze zurückzufahren kann der Bus auf der gegenüberliegenden Straßenseite genommen werden. Da der Fußweg von der Grenze zur Altstadt nur 20 Gehminuten beträgt kann man die Strecke auch laufen. Verlaufen kann man sich eigentlich nicht. Der Felsen gibt den Weg vor. Wer mit dem Taxi nach Gibraltar möchte, findet die ersten Taxistände an der ersten Tankstelle nach der Grenze.

Thema Reisewarnung »-»-»

Ich hab mich total sicher gefühlt. Allerdings sollte man dennoch keine Risiken eingehen. Taschendiebe und Trickbetrüger finden sich auch in Gibraltar. Wer aber auf sich aufpasst, muss nur beim Einkaufen auf die Preise achtgeben.

Thema Tagesausflug »-»-»

Gibraltar selbst ist ein Ziel für einen Tagesausflug bzw. Kurzreise. Nur wenige Reisende werden in Gibraltar übernachten um dann Andalusien bereisen.

Spanien-Privatreise

Thema Tourismusinformation »-»-»

Tourismusbüro / Oficina Municipal de Turismo
GIBRALTAR TOURIST BOARD
Duke of Kent House, Cathedral Square
Tel.: 00350-74950, www.gibraltar.gov.gi

Tourismusbüro im Museum von Gibraltar
Museum von Gibraltar, Bomb House Lane 18-20
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr
Tourismusbüro im Museum von Gibraltar
Tel.: 00350-74805

Gibraltar Chamber of Commerce (Handelskammer)
PO Box 29, Watergate House, 2-6 Casements, Gibraltar
Tel: 7 83 76. Fax: 7 84 03.
www.gibraltarchamberofcommerce.com

 
Produkthaftungsrecht
Die hier gegebenen Angaben können sich ändern. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

(©) 2004-2017 Rose by www.hr-rose.de, www.spanien-begleiter.de
 Hans Diego Rose (Text / Foto), Verantwortlicher & Kontaktperson
Hummelstr. 16, 79100 Freiburg, Germany.
Telefon: 0049 (0)761 73114

Reiseführer Spanien - Privat und Individualreisen | Fotos kaufen
(©) 2004-2017 Rose www.hr-rose.de | Impressum / DatenschutzImpressum / Datenschutz | Kontakt

Spanien-Privatreise

Suche

 

Reiseführer Spanien Reiseziele A-Z

Herausragend **

Sehenswert *

Sehenswerte Reiseziele

Weitere

Weitere Reiseziele