Aufzüge in Spanien

Aufzüge in Spanien. Gefahren durch Absturz und Steckenbleiben. Risiko und Sicherheit der Stahlseile und Kabine

Aufzüge in Spanien
Aufzüge in Spanien. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Updated: 06.12.2013, 9:39. Text/Foto: Hans Diego Rose.

Aufzüge sind auch in Spanien sicher. Allerdings werden gerade die älteren Modelle in den Wohnhäusern nicht ohne Grund mit Argwohn genutzt. Gründe sind eine mangelhafte Wartung. Einige Spanier nutzen daher lieber die Treppe als einen alten Fahrstuhl. Dabei ist der Fahrstuhl viel sicherer als die Treppe oder die Rolltreppe mit ihren scharfen Kanten. Das die Aufzüge Steckenbleiben ist allerdings gar nicht so selten. Man sollte sich dabei nicht selbst zu befreien versuchen sondern auf Hilfe warten. Ganz unmöglich ist ein Absturz aber auch in einen modernen und gewarteten Aufzug nicht.

ANZEIGE

Gefahren bei einem Fahrstuhl - Auch wenn ein Fahrstuhl praktisch nicht abstürzen kann, so kann er doch stecken bleiben. Nicht immer ist eine Sprechanlage zum Hersteller oder zu einem anderen Verantwortlichen eingebaut. Zudem verfügen viele Handys in den Aufzügen über kein Netz. Das Risiko eines schweren Verkehrsunfalls ist jedoch wesentlich höher, als in einem Aufzug stecken zu bleiben.

Gefährliche Aufzüge - Gefährlich sind alte Lastenaufzüge ohne Innentür. Hier gleitet man nah an der Schachtwand entlang. Solche Lastenaufzüge sind in Wohnhäuser nicht mehr zu finden. Die früher üblichen kombinierten Personen- / Lasten-Aufzüge ohne Innentür oder die alten Paternosteraufzüge dürfen in Spanien nicht mehr in Betrieb genommen werden.

Kann ein Fahrstuhl plötzlich in die Tiefe stürzen? - Unwahrscheinlich. Stahlseile und Böden werden mit x-facher Sicherheit ausgelegt. In der Regel mit der 14-fachen Sicherheit. Zudem existieren Absturzsicherungen. In ganz ungünstigen Fällen ist ein Absturz dennoch möglich. Wenn zum Beispiel alle Stahlseile der Kabine reißen und die Absturzsicherung versagt.

Aufzüge in Spanien
Alter spanischer Personenaufzug.
Aufzüge in Spanien. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Aufzüge die in Spanien geprüft werden - Geprüft werden alle Personen- und Lastenaufzüge mit Personenbeförderung. Dennoch kann technisches Versagen als Unfallursache nicht immer ausgeschlossen werden. So sollte man zum Beispiel achten, dass der Fahrstuhl vorhanden ist wenn sich die Tür öffnet. Zudem sollte man einen Aufzug nicht mit zu viel Gewicht (Personen) überbelasten. Das zulässige Gewicht ist im Aufzug angegeben.

 
Produkthaftungsrecht
Die hier gegebenen Angaben können sich ändern. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

(©) 2004-2017 Rose by www.hr-rose.de, www.spanien-begleiter.de
 Hans Diego Rose (Text / Foto), Verantwortlicher & Kontaktperson
Hummelstr. 16, 79100 Freiburg, Germany.
Telefon: 0049 (0)761 73114

Reiseführer Spanien - Privat und Individualreisen | Fotos kaufen
(©) 2004-2017 Rose www.hr-rose.de | Impressum / DatenschutzImpressum / Datenschutz | Kontakt

ANZEIGE

Suche

 

Reiseführer Spanien Reiseziele A-Z

Herausragend **

Sehenswert *

Sehenswerte Reiseziele

Weitere

Weitere Reiseziele