Post in Spanien

Post in Spanien. Briefadressierung nach Deutschland. Zustellung von Postkarten und Briefe und Öffnungszeiten der spanischen Post

Post in Spanien
Post in Spanien. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Updated: 21.04.2015, 9:39. Text/Foto: Hans Diego Rose.

In Spanien ist die Farbe der Post gelb. Postdienststellen finden sich in jeder Stadt und in den meisten Ortschaften. Schlange stehen ist an den Schalter eher unüblich. Briefkästen hängen an vielen zentralen Stellen und werden zumeist mehrmals am Tag geleert. Ausgeliefert wird die Post von früh morgens bis spät mittags. Die spanische Post bietet alles aus einer Hand. Auf dieser Seite können Sie sich einen Überblick rund um das Thema Postsendungen verschaffen: von den Postleitzahlen bis zur Frankierung. Bei Fragen stehen Ihnen die Hotlines der Kundenbetreuung zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf Deutsch unter der Rubrik Briefmarken. Kundenspezifische Fragen und Antworten finden sich u.a. auf Spanisch und Englisch auf der Internetseite www.correos.es.

Spanien-Privatreise

ANZEIGE

Briefmarken - Briefmarken können an jeder Postfiliale und in Tabakläden (Estanco) gekauft werden. Einfach nach "Sellos" in den Tabakläden mit den charakteristischen braunen Schild mit gelblichen Schriftzug "Tabacos"fragen.

Postkarten und Briefpapier - Praktisch jeder Kiosk und fast jedes Geschäft bietet Postkarten. Briefpapier werden in Schreibwarengeschäften (papelerias) zusammen mit Briefumschlägen verkauft.

Briefadressierung für Spanien - Wird die Post nach Spanien geschickt, sollte auf den Namenszusatz wie Herr oder Frau in der Adresse verzichtet werden. Der Brief könnte sonst unter H oder F einsortiert werden. Beispiel:

(ohne Namenszusatz) Name, Vorname
Straße, Hausnummer und ggf. Etage und Türnummer
PLZ, Ort / Spanien

Postsendung in Spanien - Bis zur erfolgten Postzustellung können 4 Tage und länger vergehen. Postkarten werden langsamer als Briefe weitergeleitet. Die Postkarte in einem Umschlag zu stecken kann sich daher lohnen.

Öffnungszeiten - Bis auf sonntags immer bis 12.00 Uhr. An Werktagen hat die Hauptpost in den großen Städten auch bis 18.00 Uhr geöffnet. Filialen haben ihre eigenen Öffnungszeiten.

Packstationen und Paketboxen - Seit 2014 kann die Post an HomePaq genannte Packstationen und Paketboxen (24h) gesendet und abgeholt werden. Ideal, wenn der Empfänger beim Zustellversuch nicht anzutreffen ist.

Wichtige Postdienste in Spanien - Wer unter Paquetería (Paketdienst), Transporte Urgente (Express) oder "empresas de transporte urgente españa" sucht wird fündig. Im Moment sind die zwei wichtigsten Postdienste Correo www.correos.es und Seur - www.seur.com

Geschichte der Post - 1706 Die Post wird zur Aufgabe des Staates unter König Felipe V. 1756 Der Beruf Briefträger wird mit der Einrichtung "Cuerpo de Carteros" (1889) eingeführt. 1979 Die ersten Briefträgerinneren. 2003 Die Post öffnet sich dem Internet. 2014 HomePaq wird eingeführt.

Premium Service - Wie auch die Post in anderen Ländern bietet die spanische Post www.correos.es unter weitere moderne Dienstleistungen an. Wir informieren Sie unter Produkte und Dienstleistungen: Kontakt

 
Produkthaftungsrecht
Die hier gegebenen Angaben können sich ändern. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

(©) 2004-2017 Rose by www.hr-rose.de, www.spanien-begleiter.de
 Hans Diego Rose (Text / Foto), Verantwortlicher & Kontaktperson
Hummelstr. 16, 79100 Freiburg, Germany.
Telefon: 0049 (0)761 73114

Reiseführer Spanien - Privat und Individualreisen | Fotos kaufen
(©) 2004-2017 Rose www.hr-rose.de | Impressum / DatenschutzImpressum / Datenschutz | Kontakt

Spanien-Privatreise

Suche

 

Reiseführer Spanien Reiseziele A-Z

Herausragend **

Sehenswert *

Sehenswerte Reiseziele

Weitere

Weitere Reiseziele