Zeitzone in Spanien

Zeitzone in Spanien. Zeitumstellung von Sommerzeit auf Winterzeit für Mallorca, Balearen und für die Kanarischen Inseln

Zeitzone in Spanien
Zeitzone in Spanien. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Updated: 15.12.2013, 9:39. Text/Foto: Hans Diego Rose.

Wer von Deutschland nach Spanien reist, muss seine Uhr nicht umstellen. In Spanien gilt, wie auch in Deutschland, die Mitteleuropäische Zeitzone (MEZ). Das gilt auch für Mallorca, Balearen. Ausnahme sind die Kanarischen Inseln. Der Reisende aus Deutschland wird hier zum Zeitreisenden und muss seine Uhrzeit um eine Stunde nach hinten rechnen.

ANZEIGE

Zeitumstellung von Sommerzeit auf Winterzeit - Die Zeitumstellung von Sommerzeit auf Winterzeit erfolgt in Spanien am letzten Sonntag im März. Die Zeitumstellung von Winterzeit auf Sommerzeit am letzten Sonntag im Oktober. Dann werden die Uhren von 3 auf 2 Uhr zurückgestellt.

Fazit: - In Deutschland und Spanien (inklusive Mallorca, Balearen) gibt es keine Zeitverschiebung, da hier die Mitteleuropäische Zeit (MEZ) gilt. Bei den Kanarischen Inseln beträgt die Zeitverschiebung -1 Stunde. Vergessen Sie nicht die Zeitumstellung, wenn Sie in Deutschland landen. Sie müssen dann Ihre Uhr wieder um eine Stunde vor stellen.

 
Produkthaftungsrecht
Die hier gegebenen Angaben können sich ändern. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

(©) 2004-2017 Rose by www.hr-rose.de, www.spanien-begleiter.de
 Hans Diego Rose (Text / Foto), Verantwortlicher & Kontaktperson
Hummelstr. 16, 79100 Freiburg, Germany.
Telefon: 0049 (0)761 73114

Reiseführer Spanien - Privat und Individualreisen | Fotos kaufen
(©) 2004-2017 Rose www.hr-rose.de | Impressum / DatenschutzImpressum / Datenschutz | Kontakt

ANZEIGE

Suche

 

Reiseführer Spanien Reiseziele A-Z

Herausragend **

Sehenswert *

Sehenswerte Reiseziele

Weitere

Weitere Reiseziele