Autounfall in Spanien Verkehrs- und Schadensersatzrecht

Was ist bei einem Autounfall in Spanien zu beachten? Von der Unfallaufnahme, dem Europäischen Unfallbericht, Abwicklung und Geltungsmachung der Schadensersatzansprüche

Autounfall in Spanien
Autounfall in Spanien.
© Hans Diego Rose

Autounfall in Spanien

Ob eigenes Auto oder Mietwagen. Bei einem Autounfall in Spanien ist es gut zu wissen was getan werden muss. Praktisch ist es, wenn Sie mit einem Mietwagen unterwegs sind. Sie können ihre Mietwagenfirma bei einem Unfall anrufen und von dort genaue Informationen erhalten, was getan werden sollte. Zum Beispiel die Polizei zu rufen. Und wenn diese nicht kommt, weil es sich in deren Augen um einen kleinen Bagatellschaden handelt, selbst den Unfall in der nächst gelegenen Polizeidienststelle melden. Um den Unfall selbst festzuhalten und für eine erfolgreiche Schadensregulierung ist der Europäische Unfallbericht von großer Hilfe. Dieser ist (zum Beispiel) in den ADAC Geschäftsstellen mehrsprachig erhältlich und sollte vor Reiseantritt mitgenommen werden.



Europäische Unfallbericht

Sollte die Polizei bei einem Unfall nicht vorbeikommen - was leider bei einem Sachschaden häufig vorkommt - sollten Sie den Unfall so genau wie möglich dokumentieren. Hier spielt der Europäische Unfallbericht eine große Rolle. Im Europäischen Unfallbericht können beide Parteien den Unfallhergang aus der eigenen Sicht schildern. Eingetragen werden sollte: Unfallbeteiligte, Kontaktdaten möglicher Zeugen, Kennzeichen, Name und Anschrift der Fahrer und Halter beteiligter Fahrzeuge sowie deren Haftpflichtversicherung und Versicherungsnummer sowie die eigene Versicherungsnummer und das Versicherungsunternehmen.

Vorgehensweise ohne Personenschaden

Machen Sie möglichst schnell beweissichernde Aufnahmen von der Unfallstelle und den entstandenen Schäden. Füllen Sie dann den Europäischen Unfallbericht aus. Darin sollen nur Fakten eingetragen werden! Keine Schuldzuweisungen oder gar das Eingeständnis der eigenen Schuld. Können Sie kein oder nur schlecht Spanisch - oder verstehen Sie die Gegenseite nicht - dann schreiben Sie auch das dazu.

Schadensregulierung innerhalb der EU

Auch wenn die Unfallregulierung und das Schadensrecht in Spanien anders als in Deutschland sind, ist doch die Schadensregulierung innerhalb der EU einheitlich geregelt. Rufen Sie dazu über den Zentralruf der Autoversicherung den deutschen Regulierungsbeauftragten ihrer Versicherung an. Dieser wird sich in der Regel über die Schadensregulierung kümmern.

Die Alternative ist die Anmeldung der Ansprüche über die gegnerische Versicherung in Spanien. Weitere Informationen erhalten Sie beim ADAC.

Vorgehensweise bei Personenschaden

Bei Personenschaden rufen Sie die Polizei. Tel. 112 (Rettung Tel. 061). Diese wird sich um die Unfallaufnahme kümmern. Sind Sie beim ADAC können Sie deren Notrufzentrale unter der Rufnummer +49 89 222222 erreichen.

Mehr zum Thema:




Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen