Café bombón Kaffeezubereitungsarten in Spanien

Spanischer Espresso mit süßer Kondensmilch im Glas. Der Café bombón ersetzt das Süße zum Kaffee. Wichtig ist, die weiße Kondensmilch nicht mit dem Espresso zu vermischen

Café bombón: Kaffeezubereitung in Spanien
Café bombón: Kaffeezubereitung in Spanien.
© Hans Diego Rose

Café bombón: Bestellungsform im Café

Die erste Frage ist die nach der richtigen Bestellungsform im Café. Ein café bombón wird bestellt als 'Un café bombón'. Zwei Cafés als 'Dos cafés bombón'. Die Mehrzahl wird mit Cafés gebildet das bombón bleibt gleich. Das gleiche Prinzip beim Milchkaffe 'Dos cafes con leche'.



Café bombón: Kaffeezubereitung

Ein café bombón ist eine Espressovariation die in Spanien bestellt werden kann. Besonders beliebt ist der café bombón in Andalusien. Beim café bombón handelt es sich um einen Café cortado, der statt mit Milch mit süßer, besonders dickflüssiger Kondensmilch ergänzt wird. Achten Sie beim Hinzufügen der Kondensmilch darauf, diese nicht mit dem Espresso zu vermischen. Richtig ist es, wenn die Kondensmilch am Glasboden eine weiße Schicht bildet. Meist wird Ihnen der schwarze Espresso auf den Tisch gestellt. Mit dem Espresso erhalten Sie eine kleine Tüte Kondensmilch. Kippen Sie diese langsam in das Glas ein. Am Ende sollten die beiden Schichten gut zu erkennen sein.

Süße Kondensmilch in den Café bombón
Süße Kondensmilch in den Café bombón.
© Hans Diego Rose

Café bombón trinken

Persönlich nehme ich einen Schluck vom bitteren Espresso vorweg. Dann tauche ich vorsichtig den Löffel hinein und nehme etwas von der süßen Kondensmilch. Noch ein Schluck (...) bis nur noch wenig Espresso vorhanden ist. Der Bodensatz wird dann verrührt und mit dem Löffel ausgelöffelt. Für mich ist der café bombón eine willkommene Alternative zum süßen Dessert.

Variationen des café bombón

In einigen Orten wird statt süßer Kondensmilch Baileys eingegossen. Und auch der Name kann sich ändern. In eigen Regionen wird der café bombón als 'café goloso' oder 'café biberón' bezeichnet. In Murcia auch als 'cortado con la leche condensada' oder 'manchado'.

Mehr zum Thema:




Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen