Architekturfotografie Spanien Fotokurs Reisefotografie

Architekturfotografen achten auf die richtige Perspektive und auf optimale Lichtverhältnisse. Architekturfotografie ist eine Kunstform, die durch Interpretation, die Einzelwahrnehmung und die Gesamtkomposition der Bauwerke beeinflusst

Architekturfotografie: Perspektive und Lichtverhältnisse
Architekturfotografie: Perspektive und Lichtverhältnisse.
© Hans Diego Rose

Fotografische Abbildung von Architektur

Architekturfotografen achten beim Fotografieren auf die richtige Perspektive und auf die optimalen Lichtverhältnisse. Damit ist die Architekturfotografie eine darstellende Kunstform, die durch ihre besondere Interpretation, die Einzelwahrnehmung und die Gesamtkomposition zahlreicher Bauwerke in einer kritischen Gesellschaft entscheidend beeinflusst.

Architekturfotografie zieht die Sachfotografie, die Industriefotografie und die Landschaftsfotografie mit ein. Die Architekturfotografie ist die fotografische Abbildung von Architektur nach oder während der Fertigstellung.



Praxis statt Theorie

In eigener Sache
Foto-Kurs-Workshop in Spanien

Fotokurs Themenschwerpunkt

Fotokurs, Reisefotografie, Architekturfotografie, Architekturfotografen, Perspektive, Lichtverhältnisse, Blickwinkel


Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen