Mobilfunk-Roaminggebühren in Spanien Roaming-Ende mit Ausnahmen

Ausnahmen existieren: Auf Kreuzfahrtschiffe, im Flugzeug, Verbindungen ins EU-Ausland, (...), nicht angemessener Nutzung des Handys (Smartphone) im Ausland

Mobilfunk-Roaminggebühren in Spanien
Mobilfunk-Roaminggebühren in Spanien.
© Hans Diego Rose

Mobilfunk-Roaminggebühren in Spanien

Vom 15. Juni 2017 an ist das Roaming-Ende mit Ausnahmen Realität. Das Handy (Smartphone) kann damit praktisch wie zuhause genutzt werden. Einige Ausnahmen existieren jedoch weiterhin. 1. Auf Kreuzfahrtschiffen mit eigenem Funknetz. 2. Im Flugzeug. 3. Telefonate in das EU-Ausland. 4. Der unangemessene Nutzung des Handys im Ausland (Fair-Use-Regelung). Daneben existieren weitere Schlupflöcher. So könnten Anbieter ihre Tarife zum Beispiel nur für das Inland anbieten.



Fair-Use-Regelung

Die Fair-Use-Regelung bedeutet, dass der Handynutzer sein Handy im Ausland nur in der vom Anbieter angegebenen Obergrenzen (Zahl und Dauer der Telefonate und Zahl der versandten SMS) nutzen darf. Die Zeitspanne soll bei maximal vier Monate liegen. Damit soll verhindert werden, dass Kunden im Heimatland dauerhaft einen günstigeren Auslandstarif nutzen. Zum Beispiel indem sie sich eine SIM-Karte bei günstigen Telefonanbietern beschaffen. Stellt sich hier die grundlegende Frage, warum dies im Europäischen Binnenmarkt überhaupt einen Missbrauch darstellt. Notfalls können Anbieter den Kunden abmahnen und eine Gebühr verlangen.

Kanarischen Inseln und Balearen

Der Roaming Wegfall gilt auch für die Kanarischen Inseln und die Balearen.

Fazit: Roaming nein - Aufschläge eventuell

Da mögliche Einschränkungen von den jeweiligen Tarifen abhängen, sollte weiterhin das Kleingedruckte in den Verträgen gelesen und nach einem Grenzübertritt, die eintreffende Info-SMS mit den nun geltenden Preisen aufmerksam studiert werden. Derzeit sieht es so aus, als ob durch Aufschläge für das mobile Telefonieren und Surfen im Ausland, uns die Roaming-Gebühren durch die Hintertür erhalten bleiben.

Mehr zum Thema:

  


Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen