Schönste Städte in Spanien bei Nacht Lohnenswertes Nachtleben

Nach Sonnenuntergang verändert sich das Bild der Städte. Passanten, Straßen und Gebäude sind wie ausgewechselt. Vieles wirkt intimer und irgendwie aufregender

Schönste Städte in Spanien bei Nacht
Schönste Städte in Spanien bei Nacht.
© Hans Diego Rose

Schönste Städte in Spanien bei Nacht

Lohnenswertes Nachtleben

Nach Sonnenuntergang verändert sich das Bild der Städte. Passanten, Straßen und Gebäude sind wie ausgewechselt. Vieles wirkt intimer und irgendwie aufregender. Vor allem in den Sommermonaten sind viele Plätze bis tief in die Nacht voller Menschen, während vor den Pubs und Nachtclubs getanzt, gelacht, getrunken und neue Freundschaften geschlossen werden. Die Movida Española beginnt um 0.00 Uhr und endet nach 4.00 Uhr.



Lohnenswertes Nachtleben


Madrid wird bei Nacht so richtig lebendig. Von der Puerta del Sol, zur Plaza Mayor und zum Königspalast verzweigen Straßen auf kleine und idylische Plätze, die in der Nacht voller Menschen sind. Überhaupt ist Madrid die Stadt, die der 'Movida Española' mit der 'Movida Madrileña' ihren Namen gab.


Gleich nach Madrid kommt Sevila. Wer das aufregende Nachtleben in Spanien kennenlernen möchte, kommt an dieser andalusischen Stadt einfach nicht vorbei. Wenn die Sonne untergeht, erhält die Stadt ein neues Gesicht.


Valencia leuchtet nicht nur zu den . Wer in der Innenstadt im Barrio del Carmen (casco viejo) oder in den Straßen Avenida de Aragón, am Platz Cánovas oder Xúquer unterwegs ist, wird zahlreiche hell erleuchtete Straßenzüge antreffen. Dazwischen zahlreiche Bars und Restaurants in denen man viel Spaß haben wird.



Fragen, Bewertungen, Verbesserungen?

Schlüsselwörter: Schönste, Städte, Spanien, Nacht, Nachtleben, Madrid, Sevilla, Valencia, Fallas, Sommermonaten, Pubs, Nachtclubs, movida

Mehr zum Thema:

(A - Z)

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen