Reiseführer Dortmund *

Reiseführer Dortmund im Ruhrgebiet. Ruhrpotimage mit Bergbau, Bier, Brautradition und Fußball. Reinoldikirche und Dortmunder 'U'

Reiseführer Dortmund
Reiseführer Dortmund. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Updated: 12.04.2014, 9:39. Text/Foto: Hans Diego Rose.

Dortmund liegt im Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen. Das Wirtschafts- und Handelszentrum verfügt über eine berühmte Technische Universität, bietet mit der Mannschaft des Borussia Dortmund einen erstklassigen Fußball und hat ihren Ruhrpotimage mit Bergbau, Bier und Fußball erfolgreich abgelegt. Ein Page-Turner ist Dortmund jedoch nicht.

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohnerzahl: 581.000
Höhe: 76 (60 - 254) m ü.d.M.
Sprache: Deutsch

Persönlicher Eindruck
Dortmund besitzt vieles, was eine Stadt im Ruhrgebiet ausmacht.

ANZEIGE

Die Wahrzeichen Dortmunds sind die Reinoldikirche, das Dortmunder "U" und der Florianturm. Hauptsehenswürdigkeiten sind das Museum am Ostwall und das Westfälische Industriemuseum mit seinem Zentrum auf Zeche Zollern - ein stillgelegtes Steinkohle-Bergwerk im Stadtteil Bövinghausen. Nicht versäumen sollte man das "Brauerei-Museum Dortmund" mit seinen zahlreichen Ausstellungen über die Brautradition der westfälischen Stadt.

Fotogalerie: Reiseführer Dortmund

Bildimpressionen und Reiseeindrücke.

Reiseführer Dortmund
Petrikirche. Erbaut am Hellweg.
Reiseführer Dortmund. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Dortmund
Dortmunder U aus Blattgold.
Reiseführer Dortmund. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Einst war das Dortmunder U das Kellerhochhaus der ehemaligen Union-Brauerei Dortmund. Heute ist es ein Zentrum für Kunst und Kreativität.

Reiseführer Dortmund
Propsteikirche St. Johannes und Hansaplatz.
Reiseführer Dortmund. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Dortmund
Dortmund war einst eine Hansestadt.
Reiseführer Dortmund. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Dortmund
Nachkriegs- und High-Tech-Architektur mit Einkaufsmöglichkeiten.
Reiseführer Dortmund. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Dortmund
Innenstadt, verschiedene Stil-Epochen auf engsten Raum.
Reiseführer Dortmund. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Dortmund
Shopping in Dortmund.
Reiseführer Dortmund. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Dortmund
Reinoldi- und Marienkirche.
Reiseführer Dortmund. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Dortmund
Reinoldiforum, Zentrum der evangelischen Kirche.
Reiseführer Dortmund. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Dortmund
Opernhaus, Stadttheater Dortmund.
Reiseführer Dortmund. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Dortmund
Stadthaus am Friedensplatz.
Reiseführer Dortmund. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Dortmund
Historische Straßenbahn.
Reiseführer Dortmund. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Dortmund
Reinoldi- und Marienkirche.
Reiseführer Dortmund. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

ANZEIGE

Sehenswertes: Reiseführer Dortmund

a. Innenstadt Dortmund

Praktisch alle Monumente können zu Fuß besichtig werden.

  • Museum (am) Ostwall - Schwerpunkt: Kunst des 20. / 21. Jahrhunderts.  http://dev.museumamostwall.dortmund.de
     
  • Westfällisches Industriemuseum - Schwerpunkt: Museum für Industriekultur in Deutschland. Das Museum befindet sich in einer 1968 stillgelegten Zeche. www.lwl-industriemuseum.de
     
  • Reinoldikirche - Erbaut: 1250. Evangelische Kirche. Benannt nach dem Schutzpatron der Stadt, dem Hl. Reinoldus. Der ursprüngliche 112 m hohe Turm stürzte nach einem Erdbeben ein und wurde 1661 in einer Höhe von 104 m wieder aufgebaut. Der Turm kann zwischen 12 - 15 Uhr bestiegen werden. Gegenüber der Reinoldikirche liegt die Marienkirche.
     
  • Petrikirche - Erbaut: 14. Jh. Architektur: Gotische Hallenkirche. Sehenswert: Goldene Wunder von Westfalen - Flügelaltar (1521).
     
  • Propsteikirche St. Johannes - Klosterkirche. 1330 gegründeten ehemaligen Dominikanerklosters St. Johann. Sehenswert: Altarretabel des Weseler Malers Derik Baegert (15. Jh.). Einem bedeutenden deutschen Maler der Spätgotik.

Weiterhin Sehenswert:

  • Alter Markt - Großer, belebter und zentraler Platz in der Dortmunder Innenstadt - dem historischen Zentrum der Stadt. Angebot u.a. von westfälischer Küche und Getränke. Schwerpunkt Bläserbrunnen und Reinoldikirche.
     
  • Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK Dortmund) - http://mkk.dortmund.de/
     
  • Museum für Naturkunde - Schwerpunkt: Erdgeschichte, Saurier,  Bergkristalle, Erze (...). www.museumfuernaturkunde.dortmund.de

b. Außerhalb der Innenstadt Dortmund

Am besten mit dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) erreichbar.

  • Brauereimuseum - Schwerpunkt: Dortmunder Bier und seine Geschichte. www.museendortmund.de
     
  • Westfalenpark - Schöne große Themengärten. Dient der Erholung und als Ort für verschiedene Festivals.
     
  • Florian - 140 m hohe Aussichtplattform des Fernsehturms. Toller Blick über Dortmund. Der Fernsehturm liegt im Westfalenpark. Erbaut: 1958–1959. Gesamthöhe: 208 m.

Weiterhin Sehenswert:

  • Westfalenhalle. Denkmalgeschützter Kuppelbau mit einem U auf dem Dach. In der Halle finden Musik u.a. Veranstaltungen statt.. www.westfalenhallen.de.
     
  • Rombergpark - Botanischer (Wald-)garten. Der Landschaftspark entstand 1820 unter der Familie von Romberg und bietet tropische sowie subtropische Pflanzen.
     
  • Kokerei Hansa - Industriedenkmal in -Huckarde.
     www.industriedenkmal-stiftung.de

Wissenswertes: Reiseführer Dortmund

Orientierung - Die Innenstadt wird duch die ehemalige Wallanlage umschlossen. Das Zentrum bildet der Hansaplatz. Die Orientierung fällt nicht schwer.

Anreisemöglichkeiten und Verkehrsanbindungen - Der Hauptbahnhof liegt am Rand der Innenstadt (Königswall). In die Innenstadt (Hansaplatz) sind es etwa 10 Gehminuten.

  1. Bahnhof, Zugverbindungen, Zugplan
    Gute Anbindung über den Dortmunder Hauptbahnhof, ICE-, IC- und EC-Züge. Darüber hinaus gibt es weitere Regionalbahnhöfe.
     
  2. Busstation, Busverbindungen, Busplan
    Der Busbahnhof liegt ca. 20 Meter dem Bahnhof seitlich gegenüber.
     
  3. Schiffsverbindungen, Fährverbindungen
    Binnenschifffahrt über den Dortmund-Ems-Kanal.
     
  4. Flughafen, Airport
    Flughafen Düsseldorf International. Entfernung mit Bahn oder PKW ca. 1 Stunde. www.duesseldorf-international.de Oder Flughafen Dortmund im Stadtteil Wickede. www.dortmund-airport.de
     
  5. Straßenverbindungen, Anfahrt mit dem Auto
    Dortmund verfügt über ein Parkleitsystem und eine Fußgängerzone.

Öffentliche Verkehrsmittel - S /U-Bahn-Linien, Regional-Express-Züge und Regionalbahnen sowie Busse und rote Doppeldecker-Schnellbusse. Taxizentrale: Tel. 0231 14 44 44

Hotelsuche, Hotelreservierung. Unterkünfte, Zimmer und Hotels - Zwischen Bahnhof und Innenstadt finden sich Unterkunftsmöglichkeiten von elegant, individuell oder preisgünstig. Die meisten Zentral in Fußentfernung zum Bahnhof und zur Innenstadt. Ein paar Tipps:

Hilton ****
An der Buschmühle 1. 44139 Dortmund
T. 0231 / 10860, F. 0231 / 1086777
www.hilton.de/dortmund

Cityhotel Dortmund ***
Grafenhof 6, 44137 Dortmund
T. +49 - (0)231- 477966 - 0. F. +49 - (0)231- 477966 - 69. www.cityhoteldortmund.de

Jugendherbergen, Gästehäuser
Günstige Übernachtungsmöglichkeiten bieten Jugendherbergen und Hostel

Jugendherberge Dortmund
JGH ’Adolph Kolping’

Silberstr. 24-26, 44137 Dortmund
T. +49-231-140074, F. +49-231-142654

Campingplatz

DO-Syburg +49 (0)231 774374

Homosexuell & Lesbian - Dortmund bietet eine Szene-Gastronomie, Clubs und Bars für Schwule und Lesben. Ein Tipp ist das KCR (Braunschweiger Straße). Dort finden sich Infos wie auch Veranstaltungskalender.

Einkaufsstraßen und Einkaufsviertel - Westenhellweg und Ostenhellweg bilden die Hauptachsen der Innenstadt und damit das Zentrum für Ihren Einkaufsbummel. Besuchen sollten Sie auch das Brückstraßenviertel.

Wochenmarkt, Flohmarkt, Trödelmarkt (Antiquitäten, Secondhand) - Wochenmarkt am Hansaplatz Mi, Sa 7-14 Uhr, Fr 7-15 Uhr.

Souvenirs - Für die BVB-Fans natürlich BVB Fanartikel.

Regional typische Küche und GastronomieTypische Getränke - Dortmund war einst größter Brauereistandorts Europas. Berühmt ist das Dortmunder Helle. Getrunken wird das Dortmunder Bier gerne als Stößchen. Probieren sollten Sie dazu einen Salzkuchen. Ein rundes, mit Salz und Kümmel gewürztes Brötchen (Salz-Kümmel-Kringel) mit frischen Mett und Zwiebeln in der Vertiefung. Die Alternative ist ein Pfefferpotthast. Serviert zumeist mit Kartoffeln, Gewürzgurke und Rote Bete.

Geschichte - Dortmund ist eine karolingische Reichshofgründung und entstand zum Schutz des Hellwegs (große Königs- oder Heeresstraße für den Fernhandel). Die ersten Siedlungsspuren stammen aus der Bronzezeit.

  • 880 Erste Nennung der Stadt als "Throtmann".
  • 990 Verleihung der Marktrechte.
  • 11 Jh. Reinoldus wird Schutzpatron Dortmunds.
  • 1293 Dortmund erhält das Braurecht.
  • 1793 Not und Elend nach dem Dreißigjährigen Krieg.
  • 1802 Dortmund verliert den Status als Freie Reichsstadt.
  • 1815 kommt Dortmund an die preußische Provinz Westfalen.
  • 1900 Industrialisierung. Kohleförderung und Stahlverarbeitung. Dortmund wird Industriestadt mit bedeutenden Bahn- und Schiffsknotenpunkt.
  • 1945 Nach Kriegsende lagen ca. 80% der Stadt in Trümmern. Dortmund wurde nach dem Zweiten Weltkrieg autofreundlich aufgebaut. Heute finden sich kaum noch historische Bauwerke.

Wirtschaft und Industrie - Kohle und Stahl sicherten im 20. Jh. die Zukunft der Region. Heute sind es Handel- und Dienstleistungen. Begbau und Schwerindustrie verschwanden. Der erfolgreich Strukturwandel konnte jedoch nicht verhindern, dass die Arbeitslosenzahlen der Region recht hoch sind.

Regelmäßige Veranstaltungen im Festkalender
Die gelisteten Feste können je nach Region oder Jahr ausfallen, ersetzt werden bzw. sich verschieben. - Ein Höhepunkt ist der "Nelly-Sachs-Preis für Literatur", den Dortmund alle zwei Jahre vergibt. Die Internationalen Kulturtage gelten als eine der ältesten Kulturfestivals Deutschlands. Literaturlesungen, Theater-, Tanz-, Jazz- und Rockfestivals runden das Angebot ab.

Tourismusinformation, Informació Turística, Oficina de Turismo
Hotelbuchungen, Stadtführungen, Stadtplan und Ticketverkauf

Dortmund Tourisinfo
Königswall 18a, 44137 Dortmund ( Hauptbahnhof gegenüber)
Tel.: +49 (0)231 18999 0, Fax: +49 (0)231 18999 333
www.dortmund.de oder www.dortmund-tourismus.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 9 - 18 Uhr, Sa: 9 - 13 Uhr.

Tagesausflüge

  • Düsseldorf*
    Die Metropole am Rhein zählt zu den wichtigsten Kultur- und Wirtschaftszentren Deutschlands. Bekannt ist Düsseldorf durch den "Kö" (Königsallee), die Uferpromenade und für ihren Karneval. Die Düsseldorfer Altstadt besitzt wegen ihrer zahlreichen Kneipen den Titel „längste Theke der Welt“.
     
  • Köln**
    Köln liegt am Rhein, besitzt eine über 2000-jährige Geschichte, eine beachtliche Museenlandschaft, zwölf romanische Kirchen sowie zahlreiche Römerstätten. Wahrzeichen und Mittelpunkt der Stadt ist der Kölner Dom.
     
  • UNESCO-Welterbe Zollverein – Essen
    Wahrzeichen der Region und imposantes Industriedenkmal. Die zahlreiche Führungen geben einen Einblick in eine imposante Architektur Kulturgeschichte. www.zollverein.de
     
  • Deutsches Bergbau-Museum Bochum
    Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum bietet Erlebnisbergwerk mit Originalmaschinen. Adresse: Bergbaumuseum 28, 44791 Bochum. Tel, +49 (0) 234 5877-0, www.bergbaumuseum.de
     
  • Hohensyburg (Burgruine)
    Einst die Burganlage der Herren von Sieberg. Wurde um 1100 auf dem Gelände einer ehemaligen sächsischen Fliehburg errichtet. Im Burginnern befindet sich ein Kriegerdenkmal von Fritz Bagdons (1930). 20 m hohe achteckige Vincke-Turm (1857). Neben der Burgruine befindet sich das Kaiser-Wilhelm I.-Denkmal (erbaut 1893 - 1902). Nahe der Burgruine liegt das Casino Hohensyburg. Die Burg liegt im Dortmunder Stadtteil Syburg.

 
Produkthaftungsrecht
Die hier gegebenen Angaben können sich ändern. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

(©) 2004-2020 Rose by www.hr-rose.de, www.spanien-begleiter.de
 Hans Diego Rose (Text / Foto), Verantwortlicher & Kontaktperson
Hummelstr. 16, 79100 Freiburg, Germany.
Telefon: 0049 (0)761 73114

Reiseführer Spanien - Privat und Individualreisen | Fotos kaufen
(©) 2004-2020 Rose www.hr-rose.de | Impressum / DatenschutzImpressum / Datenschutz | Kontakt


ANZEIGE

... besser fotografieren ...

Fotokurse Freiburg i. Br.

.........................................................

... besser fotografieren ...

Jeden Moment festhalten

.........................................................

... besser fotografieren ...

Klarheit gewinnen

.........................................................

... besser fotografieren ...

Richtig und gut fotografieren

.........................................................

TFP-Foto-Shootings

Fotoshootings auf TFP-Basis

.........................................................



Reiseführer Schweiz

Reiseführer Österreich

Reiseführer Deutschland Reiseziele A-Z

Herausragend **

Sehenswert *

Sehenswerte Reiseziele

Weitere

Weitere Reiseziele