Reiseführer Speyer *

Reisefüher Dom zu Speyer (Unesco Weltkulturerbe) mit Jakobsweg. Kaiserdom mit Krypta und Kaisergruft des Mariendoms

Reiseführer Speyer
Reiseführer Speyer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Updated: 14.08.2014, 9:39. Text/Foto: Hans Diego Rose.

Hauptsehenswürdigkeit der ehemaligen Kaiserstadt Speyer ist der "Dom zu Speyer". Der weltweit größte erhaltene romanische Sakralbau wurde 1980 UNESCO-Welterbe und liegt am Pilgerweg nach Santiago de Compostela. Sehenswert ist auch die Dreifaltigkeitskirche und das Technikmuseum.

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Einwohnerzahl: 50.000
Höhe: 92–113 m ü.d.M.
Sprache: Deutsch

Persönlicher Eindruck
Speyers verfügt über einen der schönsten Kaiserdome Deutschlands. Zudem lohnt sich der Besuch der Stadt.

ANZEIGE

Speyer liegt am linken Ufer des Oberrheins im Bundesland Rheinland-Pfalz. Die rechte Rheinseite gehört schon zu Baden-Württemberg. Der Stadtname entstand aus dem antiken römischen Noviomagus oder Civitas Nemetum das im Mittelalter zu Spira wurde.

Fotogalerie: Reiseführer Speyer

Bildimpressionen und Reiseeindrücke.

Reiseführer Speyer
Pilgern auf dem Pfälzer Jakobsweg.
Reiseführer Speyer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Pfälzer Jakobsweg - Der Pfälzer Jakobsweg führt von Hornbach nach Zweibrücken, Homburg, Landstuhl, Neustadt bis Speyer. Als Markierung der ca. 140 km langen Strecke dient die "Weiße Muschel auf blauem Grund".

Reiseführer Speyer
Maximilianstraße (Via Triumphalis) hinunter vom Altpörtel.
Reiseführer Speyer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Speyer
Maximilianstraße.
Reiseführer Speyer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Speyer
Brunnenstatue, Maximilianstraße.
Reiseführer Speyer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Speyer
Altstadtgasse mit Gastronomie.
Reiseführer Speyer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Speyer
Domplatz mit Balkonschmuck.
Reiseführer Speyer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Speyer
Historisches Museum der Pfalz.
Reiseführer Speyer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Speyer
Altpörtel.
Reiseführer Speyer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Speyer
Technikmuseum Speyer.
Reiseführer Speyer. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

ANZEIGE

Sehenswertes: Reiseführer Speyer

Sehenswürdigkeiten, Museen und Baudenkmäler. Praktisch alle Monumente können zu Fuß besichtig werden.

  • Dom zu Speyer - Wahrzeichen Speyers. Größtes romanisches Bauwerk der Welt. Seit 1981 UNESCO-Weltkulturerbe Erbaut: 1030 unter Kaiser Konrad II.. Die 1041 geweihte Krypta ist die Grablege der Salier. Im Dom liegen acht Kaiser und Könige. www.dom-speyer.de
     
  • Judenhof - Rituelles, jüdisches Bad. Bauzeit: 12. Jh.. Älteste vollständig erhaltene Mikwe (rituelles Reinigungsbad) in Deutschland. Die jüdische Siedlung, dessen Mittelpunkt der Judenhof war, bestand ab 1090. Adresse: Kleine Pfaffengasse 67346 Speyer. Tel.: 0 62 32- 29 19 71. Öffnungszeiten: April - Okt. täglich 10:00 - 17:00 Uhr.
     
  • Altpörtel - Eines der höchsten Stadttore Deutschlands. Das Stadttor liegt am Ende der Maximilianstraße, in direkter Sichtachse zum Dom. Höhe 55 m. Im Mittelalter das westliche Haupttor Speyers. Erbaut: 1230, 1250 und 1512, 1514. 1708 kam das Schieferdach hinzu. Im ersten Stockwerk lädt eine Dauerausstellung zur Geschichte der Speyerer Stadtbefestigung ein. Vom Turm bietet sich ein schöner Rundblick. Adresse: Maximilianstraße 67346 Speyer. Öffnungszeiten: 1. April - 31. Okt. Mo - Fr 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr. Sa - So 10.00 - 17.00 Uhr.
     
  • Dreifaltigkeitskirche - Bauzeit: 18. Jh., Spätbarock. Bauherr: Hofbaumeister Johann Peter Graber. Lutherische Stadtkirche. Adresse: Große Himmelsgasse 67346 Speyer. Öffnungszeiten: Mi. 10.30 - 16.00 Uhr, So 14.00 - 17.00 Uhr.
     
  • Historisches Rathaus - Bauzeit: 1712 und 1726. Spätbarock. Sehenswert Ratssaal (Rokoko). Adresse: Maximilianstraße 1267346 Speyer.
     
  • Technik-Museum Speyer - Schwerpunkt: Technik. Z.B. Boeing 747-230 oder die russische Raumfähre Buran. Adresse: Geibstraße 2, 67346 Speyer.  www.speyer.technik-museum.de Öffnungszeiten: Das ganze Jahr: Mo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr. Sa, Sonn- und Feiertage: 9.00 - 19.00 Uhr.
     
  • Historisches Museum - Schwerpunkte: römische, mittelalterliche Ausstellungsstücke sowie Reste der alten Domausstattung und den in Schifferstadt gefundenen 'Goldenen Hut'. Adresse: Historisches Museum der Pfalz Speyer. Domplatz 467346 Speyer. Tel. 06232 13 25 0. Öffnungszeiten: Die - So 10 bis 18 Uhr.
     
  • Purrmann-Haus - Geburtshaus mit Dauerausstellung über Hans Purrmann (1880–1966). AdresseL Kleine Greifengasse 14, Tel.: (0 62 32) 7 79 11. Öffnungszeiten: Di - Fr 15.00 - 17.00 Uhr. Sa, So und Feiert. 11.00 - 13.00 Uhr.

Sehenswert ist auch der Speyerer Auwald und der Altrheinarm.

Wissenswertes: Reiseführer Speyer

Orientierung - Entfernung Bahnhof - Dom ca. 1,2 km Luftlinie. Am besten ist die Innenstadt über die Bahnhofsstraße Richtung Altpörtel erreichbar. Der Dom zu Speyer liegt am dem vom Altpörtel entgegengesetztem Ende der ca. 700 m langen Maximilianstraße. Luftlinie Dom - Rhein ca. 700 m. Wer nicht laufen möchte kann auch den Bus nutzen. Dieser hält vor dem Bahnhof und durchfährt die Maximilianstraße bis zum Dom.

Anreisemöglichkeiten und Verkehrsanbindungen - Vom Bahnhof aus starten Stadtbusse in die Innenstadt. City-Shuttle-Bus 565 Richtung Dom-Stadtbad.

  1. Bahnhof, Zugverbindungen, Zugplan
    Verbindungen: von Hauptbahnhof Speyer in Richtung Neustadt, Kaiserslautern, Germersheim und Karlsruhe. Linien S 3/4 ab Hauptbahnhof Speyer in Richtung Mannheim. Von Mannheim existieren sehr gute Fernverbindungen.
     
  2. Schiffsverbindungen, Fährverbindungen
    Speyer besitzt im Süden einen Hafen für Mineralöl und östlich des Domparks einen Yachthafen (ehem. alter Hafen) mit Anlegestellen für Rhein-Fahrgastschiffe.
     
  3. Flughafen, Airport
    Frankfurt und Stuttgart liegen als internationale Flughäfen in etwa 90 Fahrminuten von Speyer. Die Alternative ist der Flugplatz Speyer. Dieser wird vor allem von Firmenjets und Privatfliegern genutzt.
     
  4. Straßenverbindungen, Anfahrt mit dem Auto
    Gute Verkehrsanbindung. Ein dynamisches Parkleitsystem weist den Weg zu Parkhäusern und Parkplätzen in der Speyerer Innenstadt. Positiv ist der City-Shuttle Speyer. Damit sind Sie in Speyer schnell und einfach unterwegs.

Öffentliche Verkehrsmittel - Gut ausgebautes Netz öffentlicher Verkehrsmittel. Vom Hauptbahnhof in Speyer fährt u.a. der City-Shuttle-Bus 565 Richtung Dom-Stadtbad. Weitere Shuttle-Busse fähren zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und zu einigen der P+R Parkplätze.

Hotelsuche, Hotelreservierung. Unterkünfte, Zimmer und Hotels - Hotels verschiedener Kathegorien befinden sich zwischen Bahnhof und Innenstadt. Eines der besten Hotels:

Domhof-Hotel *** superior
Bauhof 3, 67346 Speyer
Tel.: (0 62 32) 1 32 90, Fax.: 13 29 90

Jugendherbergen, Gästehäuser
Günstige Übernachtungsmöglichkeiten bieten Jugendherbergen und Hostel

Kurpfalz-Jugendherberge
Jugendgästehaus Speyer/Rhein
Geibstr. 5, 67346 Speyer
T +49-6232-61597, F. +49-6232-61596

Einkaufsstraßen und Einkaufsviertel - Geschäfte, Cafés und Restaurants an der Maximilianstraße und in den angrenzenden Bereichen.

Souvenirs - Das Technikmuseum in Speyer bietet tolle Sachen. Z.B. dürft das "Buran Modell auf Mondlandschaft" nicht nur für Trekkie-Fans ein Tipp sein. Ein Tipp ist auch eine Steinpatenschaft für einen Stein vom Kaiserdom.

Regional typische Küche und GastronomieTypische Getränke - Pfälzer Gerichte wie Pfälzer Saumagen, Weck,Lewwerknepp, Spundekäs und Handkäs (Mainzer Käse) oder Worscht un Woi.

Geschichte - Die Stadt Speyer ist eine römische Gründung und seit dem 7. Jahrhundert Bischofssitz. In der Zeit als Freie Reichsstadt (1294- 1797) fanden in Speyer 50 Reichstage statt. Der bekannteste 1529, als in Speyer von evangelischen Fürsten und Stände eine 'Protestation' verfasst wurde aus der die Spaltung der römischen Kirche und die Protestanten hervorging. Zeitpfeil: Erste Siedlungsspuren aus der Stein-, Bronze- und Eisenzeit. Ansiedlungen durch die Römer im 1. Jhd. v.Chr. - 5. Jhd. n.Chr. 275 wurde die Siedlung Civitas Nemetum durch Alemanneneinfälle zerstört. 346 Erste Nennung eines Bischofs für Speyer. 496/506 Erste Nennung der Stadt als „Spira“. 1030 Grundsteinlegung des Speyerer Dom durch den salischen Kaiser Konrad II. . 1529 Reichstag, evangelische Reichsstände „protestieren“. 1689 Pfälzischer Erbfolgekrieg, französische Truppen zerstören fast die gesamte Stadt. 1938 Pogromnacht, Brand der Synagoge, Deportation der Speyerer Juden. 1980 Speyerer Dom wird von der Unesco als „Weltkulturerbe“ ausgezeichnet. 1987 Papstbesuch Johannes Paul II..

Regelmäßige Veranstaltungen im Festkalender
Die gelisteten Feste können je nach Region oder Jahr ausfallen, ersetzt werden bzw. sich verschieben.

  • August - Oktober - Internationale Musiktage
  • Juli - Brezelfest
  • August - Kaisertafel an der Maximilianstraße
  • September - Altstadtfest
  • September - Altstadtfest.
  • Dezember - Weihnachtsmarkt.

Das wichtigste Fest Speyers ist das Speyerer Brezelfest. Das größte Volksfest am Rhein findet am 2. Wochenende im Juli für 5 Tage statt. Das Angebot auf dem Festplatz umfasst Livemusik sowie:

  • Freitag. Festbier-Fassanstich
  • Sonntag. Großer Festzug
  • Montag."Tag der Betriebe"
  • Dienstag.. Feuerwerk

Klima und beste Reisezeit - Reiseführer Speyer liegt in einer gemäßigten Zone mit einem für die Region typisch jahreszeitlichen Klima. Das beste Wetter für einen Bummel durch Reiseführer Speyer ist die Zeit von Juni bis Oktober.Im Sommer herrscht relativ häufig schwüle Inversionslagen.

Tourismusinformation, Informació Turística, Oficina de Turismo
Hotelbuchungen, Stadtführungen, Stadtplan und Ticketverkauf

Tourist-Information Speyer
Maximilianstraße 13 (am Historischem Rathaus)
D-67346 Speyer, T.: (0 62 32) 14 23 92, www.stadt-speyer.de

Zeitungen und Printmedien - Speyerer Morgenpost, Die Rheinpfalz (...).

Tagesausflüge

  • Heidelberg**
    Heidelberg wurde in der Romantik durch Schriftsteller, wie Arnim, Brentano, Eichendorf (...) bekannt und ist eines der wichtigsten Reiseziele in Deutschland.
     
  • Worms*
    Nibelungenstadt und Lutherstädte.
     
  • Stuttgart**
    Die sehr vitale Landeshauptstadt ist die größte Stadt Baden-Württembergs und die sechstgrößte Deutschlands.

 
Produkthaftungsrecht
Die hier gegebenen Angaben können sich ändern. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

(©) 2004-2019 Rose by www.hr-rose.de, www.spanien-begleiter.de
 Hans Diego Rose (Text / Foto), Verantwortlicher & Kontaktperson
Hummelstr. 16, 79100 Freiburg, Germany.
Telefon: 0049 (0)761 73114

Reiseführer Spanien - Privat und Individualreisen | Fotos kaufen
(©) 2004-2019 Rose www.hr-rose.de | Impressum / DatenschutzImpressum / Datenschutz | Kontakt


ANZEIGE

... besser fotografieren ...

Jeden Moment festhalten

.........................................................

... besser fotografieren ...

Klarheit gewinnen

.........................................................

... besser fotografieren ...

Richtig und gut fotografieren

.........................................................



Reiseführer Schweiz

Reiseführer Österreich

Reiseführer Deutschland Reiseziele A-Z

Herausragend **

Sehenswert *

Sehenswerte Reiseziele

Weitere

Weitere Reiseziele