Reiseführer Stuttgart **

Reiseführer Stuttgart mit Landes-, Naturkunde-und Werksmuseen. Schlösser und Weindorf. Architektur der Weißenhofsiedlung

Reiseführer Stuttgart
Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Updated: 28.06.2014, 9:39. Text/Foto: Hans Diego Rose.

Stuttgart ist die Hauptstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg und die sechstgrößte Deutschlands. Umgeben ist Stuttgart von Wald, Obstgärten und Weinbergen. Die elegante City bietet zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und das Lebensgefühl einer wohlhabenden Stadt, die sich ihrer Bedeutung als Landeshauptstadt bewußt ist. Die Schwaben stehen ohnehin im Ruf fleißig, geschäftstüchtig und sparsam zu sein. Vom zentral gelegenen Bahnhof sind die meisten Sehenswürdigkeiten in nur wenigen Gehminuten erreichbar. Highlights sind u.a. das im "Alten Schloss" befindliche Landesmuseum Württemberg, das Museum für Naturkunde, das Staatstheater mit dem Opernhaus und Stuttgarter Ballett, die "Neue Staatsgalerie Stuttgart", sowie die "Weißenhof-Siedlung". Die Kessellage mit Staffeln oder Stäffele (Treppen) und den grünen Hängen bietet schöne Blicke auf das Zentrum.

Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohnerzahl: 600.100
Höhe: 245 m ü.d.M.
Sprache: Deutsch

Persönlicher Eindruck
Wer Stuttgart besucht hat, wird wissen, das die Anekdoten über Badener und Schwaben mehr als einen Kern Wahrheit beinhalten.

ANZEIGE

Die schwäbische Metropole ist eine berühmte Automobilstadt. Luxusmarken wie Mercedes oder Porsche haben architektonisch sehenswerte Museen und Ausstellungen geschaffen. So das Werksmuseum für Mercedes-Benz und das Porsche-Museum. Wichtige Feste sind das "Stuttgarter Weindorf" und das "Cannstatter Volksfest Stuttgart". Zudem besitzt die berühmte Schwaben Metropole in ihrer Umgebung über ergiebige Heil- und Mineralquellen.

Fotogalerie: Reiseführer Stuttgart

Bildimpressionen und Reiseeindrücke.

Reiseführer Stuttgart
Schlossplatz, zentraler Platz der Innenstadt.
Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Stuttgart
Altes Schloss, Innenstadt.
Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Stuttgart
Stuttgarter Oper und Staatstheater.
Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Stuttgart
Goldener Hirsch auf der Kuppel Kunsthalle Stuttgart.
Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Stuttgart
Marktplatz, Platz für zahlreiche Weinfeste.
Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Stuttgart
Staatsgalerie Stuttgart.
Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Stuttgart
Börse in Stuttgart.
Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Stuttgart
Landtag von Baden-Württemberg.
Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Stuttgart
Lindenmuseum, Höhepunkt der Museumslandschaft.
Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Stuttgart
Stiftskirche mitten in der Einkaufsmeile Stuttgarts.
Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Reiseführer Stuttgart
Feuersee, kleiner See außerhalb der Innenstadt.
Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

ANZEIGE

Sehenswertes: Reiseführer Stuttgart

a. Im Zentrum von Stuttgart

Die meisten Sehenswürdigkeiten liegen zu beiden Seiten der Königsstraße. Hier befinden sich auch einige der schönsten Einkaufsstraßen der Stadt.

  • Hauptbahnhof - Kopfbahnhof,. 1914 - 1927, von Paul Bonatz und Friedrich Scholer, erbaut im Stil der neuen Sachlichkeit. Turm mit 56 m Höhe. Auf dem Turm ein sich drehender Mercedesstern sowie eine Uhr mit fünfeinhalb Metern Durchmesser.
     
  • Staatsgalerie Stuttgart - Die Alte Staatsgalerie wurde von Gottlob Geort von Barth 1838 -1842 konzipiert und von Wilfried und Katharina Steib im Jahr 2002 erweitert. Die Erweiterung mit der Neuen Staatsgalerie entstand nach den Plänen James Stirling im Stil der Postmoderne zwischen 1977-1984. Schwerpunkt: Altdeutsche, Italienische und Niederländische Kunst sowie des Schwäbischen Klassizismus. www.staatsgalerie.de
     
  • Kunstmuseum Stuttgart - Zentral gelegener Glaskubus auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Schwerpunkt: Otto Dix, Adolf Hölzel, Willi Baumeister (...). www.kunstmuseum-stuttgart.de
     
  • Königsstrasse. "Die" Haupteinkaufsstrasse und Fußgängerzone. Die Königstrasse beginnt beim Bahnhof und verfügt über eine Länge von 1.100 m. Die schöneren Boutiquen und Lokale finden sich mehr in den Nebenstrassen wie z.B. in der Calverstrasse.
     
  • Neues Schloss - Das Neues Schloss war eine der letzten großen barocken Residenzschlossanlagen Deutschlands. In der Mitte des Schlossplatzes steht die Jubiläumssäule. Gestiftet 1841 zum 25 jährigen Regierungsjubiläum König Wilhelms I.. Auf der Säule erhebt sich seit 1863 die 5 m hohe Göttin Concordia.
     
  • Altes Schloss mit Württembergisches Landesmuseum - Zum Schutz des Stutengartens (s. Geschichte) wurde im 10. Jh. die Wasserburg errichtet. Der Folgebau war das Alte Schloss. Die Burg wurde im 14. Jahrhundert mit dem Umzug der Grafen von Württemberg von Rotenberg nach Stuttgart um mehrere Gebäudeteile erweitert. Herzog Christoph von Württemberg gestaltete die Burg (1550-1568) zu einem Schloss (Renaissance-Palast). 1562 Einbau einer evangelischen Schlosskirche. Trotz aller Umbauten blieb der mittelalterliche Charakter der Anlage bis in das 18. Jahrhundert erhalten. Herzog Carl Eugen lies daher ab 1746 das Neue Schloss bauen und überlies das Alte Schloss seinen Beamten des Stuttgarter Hofes. 1931 und 1944 wurde der Bau schwer beschädigt. 1946 - 1962 Wiederaufbau. Das heutige Aussehen des Gebäudes entspricht dem des Residenzschlosses der Reformationszeit. Das Alte Schloss beherbergt das Württembergische Landesmuseum. Schwerpunkt: Steinzeit Kelten, Römer, Alemannen, Mittelalter, Barock und Neuzeit. Adresse: Württembergisches Landesmuseum im Alten Schloss. www.landesmuseum-stuttgart.de
     
  • Stuttgarter Markthalle - Ein Tipp ist die Stuttgarter Markthalle. Jugendstil 1912-1914. Produkte der Region, Blumen, Fleisch, Fisch, Käse, Gemüse, Obst (...). Im 1. Stock ein -Restaurant sowie Geschäfte für Wohn- und Gartenkultur . An den Wänden Fresken von Gref und Häbich. Adresse: Markthalle, Dorotheenstraße 4, 70173 Stuttgart.  Geöffnet. Montag - Freitag: 7 - 18.30 Uhr. Samstag: 7 - 16 Uhr.
     
  • Schillerplatz - Schöner zentraler Platz mit historischen Häusern, Stiftskirche und Schillerstatue. Friedrich Schiller war 1773-1780 Schüler an der Hohen Karlsschule in Stuttgart.
     
  • Stiftskirche - Evangelische Hauptkirche Stuttgarts. Baumeister: Hänslin/Jörg. Bauzeit: 15./16. Jh. www.stiftskirche-stuttgart.de
     
  • Lindenmuseum. Völkerkundliche Sammlung. Adresse: Hegelplatz 170174 Stuttgart. www.lindenmuseum.de
     
  • Hoppenlau-Friedhof - Zwischen Liederhalle und Lindenmuseum. Angelegt: 1626. Ruhestätte u.a. Wilhelm Hauff, Gustav Schwab.

b. Außerhalb des Zentrums Stuttgart

Zu diesen Monumenten sollten sie evt. Bus/Bahn oder Taxi nehmen.

  • Porsche-Museum - Das Werksmuseum liegt nördlich im Stadtteil Zuffenhausen beim Standort des Porsche-Automobilwerks. Adresse: Porsche-Museum, Porscheplatz, 70435 Stuttgart, Tel.: 01805 356 911 www.porsche.de/museum
     
  • Mercedes-Benz Museum - Werksmuseum vor dem Haupttor des Daimler-Werks in Stuttgart-Untertürkheim. Grundsteinlegung: 2003. Eröffnung: 2006. Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart. Tel.: +49 (711) 17 30 - 000. www.mercedes-benz.com/museum
     
  • Weißenhofsiedlung - Mustersiedlung auf dem Killesberg. 1927 anlässlich einer Weltausstellung des Werkbundes entstanden. Bekannte Architekten: Ludwig Mies van der Rohe, Peter Behren, Pierre Jeanneret, Walter Gropius aus Dessau und Le Corbusier. Weiter: Weißenhofmuseum der Weißenhofsiedlung
     
  • Naturkundemuseum - Im Schloss Rosenstein. Schwerpunkt: Die Urzeit. Adresse: Naturkundemuseum am Löwentor Rosenstein 170191 Stuttgart (Stattteil Berg).Gute Straßenbahnverbindung. Tel.: +49 (711) 89 36 - 0. www.naturkundemuseum-bw.de
     
  • Grabkapelle auf dem Württemberg - Klassizistischer Rundbau. Bietet einen schönen Blick auf das Neckartal. Die Grabkapelle liegt oberhalb Untertürkheim auf dem Berg Württemberg.Erbaut: 1820-1824. Architekt: Giovanni Salucci. Errichtet wurde die Kapelle für die 1819 verstorbene Königin Katharina. Geöffnet: März - Oktober Mi 10 - 12 Uhr, Fr + Sa 10 - 12 und 13 - 17 Uhr, So + Feiertag 10 - 12 und 13 - 18 Uhr. 2. Nov.- 28. Feb. geschlossen.
     
  • Fernsehturm - Inbetriebnahme: 1956. Bauzeit: 20 Monate, Höhe: 217. Sanierung 2005. Ur-Modell für alle gebauten Fernsehtürme. Vom Turmkorb mit Aussichtsplattform und Restaurant bietet sich ein toller Ausblick über Stuttgart. Adresse: Jahnstr.120, 70597 Stuttgart-Degerloch, Tel.: +49 (711) 23 25 97.Öffnungzeiten: täglich ab 9 Uhr. www.fernsehturm-stuttgart.de
     
  • Rokokoschloss Solitude - Sehr schön über Stuttgart gelegenes Schlösschen. Die Buslinie 92 führt vom ZOB hinter dem Bahnhof direkt bis zum Vorplatz des Schlosses. Die Abfahrtsstelle liegt direkt gegenüber. Fahrtzeit etwa 20 Minuten. Geschichte: Das Schloss wurde vom Herzog Carl Eugen in den Wäldern, westlich von Stuttgart errichtet und besitzt eine große Ähnlichkeit zum Potsdamer Sanssouc. Erbaut: 1764 - 1775. Baumeister: Friedrich Weyhing, Philippe de la Guêpière und Reinhold Ferdinand Heinrich Fischer. Die Anlage ist mit dem Residenzschloss Ludwigsburg verbunden. www.schloss-solitude.de
     
  • Wilhelma - Sehr sehenswerter Zoologisch-Botanischer Garten bei Schloss Rosenstein. Die Wilhelma wurde im maurischen Stil 1842-1829 erbaut. Adresse: Wilhelma, 70376 Stuttgart-Bad Cannstatt, Tel.: +49 (711) 54 02 - 0. www.wilhelma.de

Wissenswertes: Reiseführer Stuttgart

Orientierung - Die meisten Sehenswürdigkeiten finden sich im Zentrum rechts und links der Königsstrasse und sind vom Bahnhof sehr gut zu Fuß erreichbar.

Anreisemöglichkeiten und Verkehrsanbindungen - Bus- und Bahnstation liegen direkt beieinander. Gehzeit zur Innenstadt zur Busstation und zum Taxistand etwa 5 Minuten.

Reiseführer Stuttgart
Hauptbahnhof Stuttgart.
Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Vom Stuttgarter ICE-Hauptbahnhof fahren Züge auch nach Paris.

  1. Bahnhof, Zugverbindungen, Zugplan- Der Hauptbahnhof liegt zentral. Zur Innenstadt sind es nur wenige Gehminuten. Sehr gute TGV, ICE und RE-Verbindungen.
     
    ReiseZentrum Stuttgart Hbf- DB Reiseburo
    Arnoff-Klett-Platz 2, D-70173 Stuttgart
    T. ++0049-711-2092 2686, www.bahn.de
     
  2. Busstation, Busverbindungen, Busplan - Der ZOB Stuttgart, Zentraler Omnibusbahnhof liegt am Bahnhof. In Stuttgart hält die Eurolines, Touring.
     
  3. Flughafen, Airport - Ca. 13 km von Stuttgart. www.flughafen-stuttgart.de. Verbindung vom Stuttgarter Hauptbahnhof mit S-Bahn S2 oder S3 in Richtung Flughafen, Ebene 1, Terminal 1. Fahrtzeit ca. 30 Minuten. Oder Flughafeninformation: www.stuttgart-airport.com
     
  4. Straßenverbindungen, Anfahrt mit dem Auto - Sehr gute Anreisemöglichkeiten. Die Innenstadt bietet großzügige Durchgangsstraßen sowie ein Parkleitsystem.

Öffentliche Verkehrsmittel - Bus U- und S-Bahn und Taxi. Die S-Bahnlinien befinden sich unter dem Bahnhof. Die Taxis vor der Bahnhofsüdseite. Taxi Zentrale: 0711 / 19410.

  • ÖPNV-Verkehrsnetz Stuttgart: www.vvs.de.
  • Stuttgarter-Straßenbahn AG, SSB: www.ssb-ag.de

Reiseführer Stuttgart
Stuttgarter Zacke, Zahnradbahn seit 1883 zum Degerloch.
Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Wer die Innenstadt besichtigt benötigt kein Ticket. Die Entfernungen halten sich in Grenzen. Wer allerdings das Porsche-, Mercedez-Museum oder die Weißenhofsiedlung besichtigen möchte, sollte sich ein Tagesticket für die Zone 10 / 20 kaufen. Erhältlich bei VVS-Automaten, VVS-Verkaufsstellen oder wenn kein Automat vorhanden, beim Busfahrer. Wer nicht die Staffeln zu Fuß gehen möchte sollte die ÖPNV nutzen. Ab zwei Personen ist das Familienticket günstiger als das Einzelticket.

Reiseführer Stuttgart
Stuttgart liegt im Tal, besser man nutzt die ÖPNV.
Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Sightseeing & TourenFahrradverleih in Stuttgart - An verschiedenen Standpunkten stehen CallBikes. www.callabike.de

Hotelsuche, Hotelreservierung. Unterkünfte, Zimmer und Hotels - Wer zu Fuß unterwegs ist sollte sich ein Hotel im Zentrum suchen. Die Koffer die Staffeln hochzutragen ist sehr anstrengend.

Le Meridien Stuttgart
Willy-Brandt-Straße 30, 70173 Stuttgart
T +49 711 22210, W +49 711 22212599
www.lemeridien.com

Top Hotel direkt am Bahnhof

Steigenberger Graf Zeppelin
Arnulf-Klett-Platz 7, 70173 Stuttgart
T +49 711 2048-0, F +49 711 2048-542
www.steigenberger.de

Jugendherbergen, Gästehäuser
Günstige Übernachtungsmöglichkeiten bieten Jugendherbergen und Hostel

Jugendherberge Stuttgart International
Haußmannstr. 27, 70188 Stuttgart
T. +49-711-6647470. F. +49-711-66474710
www.jugendherberge-stuttgart.de

ALEX 30 Hostel
Alexanderstrasse 30, D-70184 Stuttgart
T. +49 (0)711 / 838895-0. F. +49 (0)711 / 838895-20
www.alex30-hostel.de

Nightlife, Entertainment, Unterhaltung - Stuttgart verfügt über ein sehr großes Angebot an Kneipen, Cafés, Bars (...)

Einkaufsstraßen und Einkaufsviertel - Gute Adressen sind Königstraße, Calwer Straße und Calwer Passage.

Wochenmarkt, Flohmarkt, Trödelmarkt (Antiquitäten, Secondhand) - Im Mai findet der Frühjahrsflohmarkt nähe altes Schloss statt. Dazu findet jeden Samstag 08.00 - 16.00 Uhr ein Flohmarkt auf dem Karlsplatz statt.

Regional typische Küche und Gastronomie - Die Schwäbische Küche ist bodenständig. Typisch sind Eierteigwaren wie Spätzle oder Maultaschen ("Herrgottsbscheißerle"), Schupfnudeln, Kartoffelsalat oder Bratkartoffeln). Das Stuttgarter "Nationalgericht", ist der Gaisburger Marsch ein Eintopf aus Spätzle, Kartoffelstückchen, Rindfleischwürfeln, Gemüse, Fleischbrühe und gerösteten Zwiebeln. Linsen mit Saiten ist Linsengemüse mit warmen Würstchen, meist mit Spätzle als Beilagen. Ein typisch schwäbisches Gebäck sind Laugenbrezeln.

Typische Getränke - Bekannt und beliebt ist der Stuttgarter Wein. Die beliebteste Rebsorte kommt aus Württemberg und ist der "Trollinger". Serviert meistens in "Vierteles-Gläsern" (Viertelliter-Henkelgläsern). Stuttgarter Brauereien sind: Stuttgarter Hofbräu, Dinkelacker und Schwabenbräu.

Geschichte

  • 926 - 948 n. Chr. - Gründung während der Ungarnkriege.
  • 950 Gestütshof ("Stutengarten"). Daraus wurde Stuttgart. Geblieben ist das schwarze Pferd im Stadtwappen.
  • 1321 - Graf Eberhard I. der Erlauchte richtete nach der Zerstörung seiner Stammburg seinen Sitz in Stuttgart ein.
  • 1805 - Stuttgart wird Hauptstadt des Königreichs Württemberg.
    1945 - Schwere Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg. Der Wiederaufbau erfolgte als Autogerechte Stadt.
  • 1946 - Stuttgart wird Hauptstadt Baden-Württembergs.

Wirtschaft und Industrie - Stuttgart ist das Zentrum einer wirtschaftsstarken Region. Ein weiterer Pluspunkt Stuttgarts ist seine hohe Lebensqualität.

Sprache, Dialekt - Schwäbisch. Beispiele: Beissa kennd I nô, abbr schlugga nemme! ( = Ich bringe nichts mehr runter!) A alde Kuah vergisst gern, daß se au amôl a Kalb gwea isch. (= Eine alte Kuh vergisst gern, daß sie auch mal ein Kalb war). A bissle isch emmer no besser wia gar nix. (= Ein wenig ist besser als ...).

Regelmäßige Veranstaltungen im Festkalender
Die gelisteten Feste können je nach Region oder Jahr ausfallen, ersetzt werden bzw. sich verschieben.

  • April / Mai - Stuttgarter Frühlingsfest, Cannstatter Wasen.
  • August - Stuttgarter Sommerfest.
  • August / September - Stuttgarter Weindorf.
  • September - Cannstatter Volksfest.
  • November / Dezember - Stuttgarter Weihnachtsmarkt.

Klima und beste Reisezeit - Die geschlossene Lage im Talkessel („Stuttgarter Kessel“) führt häufig zu einem warmen und drückenden Klima.

Tourismusinformation, Informació Turística, Oficina de Turismo
Hotelbuchungen, Stadtführungen, Stadtplan und Ticketverkauf

Touristeninformation i-Punkt Stuttgart
Königstraße 1A, 70173 Stuttgart, Tel 0711 2228-0
(nähe Hauptbahnhof in der Fußgängerzone)
www.stuttgart-tourist.de.

Touristinformation Flughafen Stuttgart
Terminal 3, Ebene 2
70269 Stuttgart Tel.: +49 (711)-22 28-240.

Infos zur Anfahrt zum Schloss Solitude oder Ludwigsburg gibt der Bahn-Info-Schalter hinter der Tourismusinformation (gleiches Gebäude).

Zeitungen und Printmedien - Unter anderem die "Stuttgarter Zeitung".

Tagesausflüge - Mit dem Stadtbus leicht zu erreichen und mit einem wunderschönen Blick auf Stuttgart, ist das Rokokoschloss Solitude, ein beliebtes Ausflugsziel.

Reiseführer Stuttgart, Solitude
Rokokoschloss Solitude, Reiseführer Stuttgart. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

  • Esslingen am Neckar
    Die ehemals Freie Reichsstadt Esslingen am Neckar bietet eine schöne Altstadt und eine malerische Burg.
     
  • Residenzschloss Ludwigsburg
    Highlights in Ludwigsburg sind die Ludwigsburger Schlossfestspiele. Ludwigsburg gilt als eines der größten deutschen Barockschlösser. Erbaut: 1704 - 173. Sehenswert auch Seeschloss Monrepos sowie das Jagd- und Lustschloss Favorite. www.schloss-ludwigsburg.de

 
Produkthaftungsrecht
Die hier gegebenen Angaben können sich ändern. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

(©) 2004-2019 Rose by www.hr-rose.de, www.spanien-begleiter.de
 Hans Diego Rose (Text / Foto), Verantwortlicher & Kontaktperson
Hummelstr. 16, 79100 Freiburg, Germany.
Telefon: 0049 (0)761 73114

Reiseführer Spanien - Privat und Individualreisen | Fotos kaufen
(©) 2004-2019 Rose www.hr-rose.de | Impressum / DatenschutzImpressum / Datenschutz | Kontakt

ANZEIGE

Profesionelle Fotoreisen



Reiseführer Schweiz

Reiseführer Österreich

Reiseführer Deutschland Reiseziele A-Z

Herausragend **

Sehenswert *

Sehenswerte Reiseziele

Weitere

Weitere Reiseziele