Madrid Bauwerke, Monumente

Madrid Bauwerke und Monumente. Highlights und Wahrzeichen in der Architektur des Historismus, Neobarock, Jugendstil, Art Deco

Madrid Bauwerke, Monumente
Madrid Bauwerke, Monumente. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Updated: 25.06.2015, 9:39. Text/Foto: Hans Diego Rose.


Spanien » Madrid » Madrid Bauwerke, Monumente

Madrid ist für Städtereisen ein beliebter Hotspot. Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Bauwerke und Monumente, Highlights und Wahrzeichen dieser kosmopolitischen und typischen spanischen Hauptstadt. Baudenkmäler älteren Ursprungs wird man jedoch vergeblich suchen. Dafür bietet Madrid schöne Bauwerke in der Architektur des Historismus, Neobarock, Jugendstil (Modernisme) oder Art Deco.

ANZEIGE

Sehr sehenswert

Calle Alcalá - Wer von Sol nicht die Gran Vía sondern die Calle Alcalá nimmt wird auf einige der schönsten Architekturbeispiele des Historismus, Neobarock, Jugendstil (Modernisme) oder Art Deco stoßen. Siehe Eingangsfoto oben.

Madrid Bauwerke, Monumente
Calle Alcalá Ecke Gran Vía.
Madrid Bauwerke, Monumente. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Cibeles_Brunnen, Banco de España, Telefónica - Am oberen Ende der Gran Vía. Mit Beginn der Calle Alcalá stehen die sehenswerte Bauwerke: Banco de España, Palacio de Linares, Neptunbrunnen und der Palacio de Cibeles. Auf der Plaza de Cibeles feiern die Fans des Real Madrid Club de Fútbol ihre triumphalen Siege.

Madrid Bauwerke, Monumente
Cibeles_Brunnen mit der Telefónica.
Madrid Bauwerke, Monumente. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Gran Vía - Die Gran Vía ist die berühmteste Prachtstraße Madrids. Sehenswert sind vor allem die Gebäude Metrópolis, das Telefónica-Gebäude und das Carrión. An der Ecke zur Calle Alcalá finden sich sehr schöne Architekturbeispiele des Historismus, Neobarock, Jugendstil (Modernisme) oder Art Deco.

Madrid Bauwerke, Monumente
Gran Vía. Im Hintergrund die Schweppes-Werbung.
Madrid Bauwerke, Monumente. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Kathedrale la Almudena - Die Kathedrale liegt seitlich vom Königspalast. Nach dem Bürgerkrieg, der Diktatur und bis 1993 ein grauer Schandfleck der erst 1993 mit der Weihe durch Papst Johannes Paul II. endlich im glänzenden weiß erstrahlt. Von der Kuppel der Kathedrale bietet sich ein schöner Blick auf das Schloss. Geöffnet: 1. September bis 30. Juni: Mo.-So. 9.00-20.30 Uhr. 1. Juli bis 31. August: Mo.-So. 10.00-21.00 Uhr. www.catedraldelaalmudena.es

Madrid Bauwerke, Monumente
Kathedrale la Almudena.
Madrid Bauwerke, Monumente. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Königlicher Palast - Unter Philipp V. im 18. Jh. errichtete Palast. Sehenswert: Kunstsammlung Goya, Velázquez, Caravaggio (...), Waffensammlung und Wachwechsel bzw. Wachablösung der Königliche Garde beim Palast. Metrostation: Opera.

Madrid Bauwerke, Monumente
Wachwechsel vor dem Königlichen Palast.
Madrid Bauwerke, Monumente. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Plaza Mayor und Sol - Zwei große und berühmte Plätze der Stadt. Sol mit dem Nullpunkt und Plaza Mayor mit Reiterstandbild Philipps III. und die Casa de la Panadería. Metrostation: Sol.

Madrid Bauwerke, Monumente
Plaza Mayor mit Reiterstandbild Philipps III..
Madrid Bauwerke, Monumente. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Teatro Real und Plaza de Oriente - 1850 eröffnetes Theater am Plaza de Oriente Plaza de Oriente. Auf der zum Palast zugewandten Seite das Reiterstandbild Philipps IV. von Pietro Tacca. Säulenreihe mit zwanzig spanischen Königen. Das Opernhaus kann besichtig werden. Führungen: Mo.-So. alle halbe Stunde, 10.30-13.00 Uhr. www.teatro-real.com

Madrid Bauwerke, Monumente
Teatro Real und Plaza de Oriente mit Reiterstandbild Philipps IV..
Madrid Bauwerke, Monumente. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Temple de Debod - Ein Bauwerk älter als die Stadt. Der Tempel aus dem ptolemäischen Ägypten ist mehr als 2000 Jahre alt. Ein Geschenk an Spanien als Dank für die Mitarbeit an der Rettung mehrerer Tempel beim Bau des Assuan Staudamms. Vom Tempel bietet sich einer der schönstens Sonnenuntergänge in Madrid. Metrostation: Plaza de España. www.madrid.es/templodebod

Madrid Bauwerke, Monumente
Temple de Debod. Ägyptische Architektur in Spanien.
Madrid Bauwerke, Monumente. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Plaza de la Villa - Ein Platz der leicht übersehen werden kann. Er liegt nur wenige Meter hinter der Plaza Mayor im Madrid der Habsburger. Immerhin ist es der älteste Platz der Hauptstadt und verfügt über Gebäude aus dem 15., 16. und 17. Jh. Die Torre de los Lujanes, die Casa de Cisneros und das frühere Rathaus Casa de la Villa sind die ältesten Zivilbauwerke in Madrid.

Madrid Bauwerke, Monumente
Plaza de la Villa. Ältester Platz in Madrid.
Madrid Bauwerke, Monumente. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Plaza de España - Weiterer bekanntester Platz in Madrid. An der Stirnseite liegt der Wolkenkratzern Edificio España (1953 fertiggestellt) und seitlich die Torre de Madrid (1957). Am Denkmal mit der Wasserfläche blickt der Dichter Cervantes auf die Figuren seines Romans: Don Quijote und Sancho Panza. Metrostation: Plaza de España.

Madrid Bauwerke, Monumente
Plaza de España mit Cervantes, Don Quijote und Sancho Panza.
Madrid Bauwerke, Monumente. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Stierkampfarena - Architekturstil: Neomudéjar. Erbaut 1929. Geboten werden Führung mit dem Audioguide und Stierkämfe. Stierkampfarena

Madrid Bauwerke, Monumente
Stierkampfarena, Stierkampf und Führungen.
Madrid Bauwerke, Monumente. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Sehenswert

Torres KIO - Puerta de Europa mit Mahnmal José Calvo Sotelo an der Plaza de Castilla. Die Zwillingstürme wurden von Philip Johnson und John Burge entworfenen und 1996 durch das Kuwait Investment Office (KIO) erbaut. Höhe der Gebäude 114 Meter, 26 Etagen, 15 Grad Neigung gegen die Vertikale. Auf jedem Dach der beiden Wolkenkratzer findet sich ein Hubschrauberlandeplatz. Symbol für den Bauboom und das Platzen der Immobilienblase im Jahre 2008. Metrostation: Plaza de Castilla.

Madrid Bauwerke, Monumente
Torres KIO. Symbol für den Bauboom und Immobilienblase.
Madrid Bauwerke, Monumente. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Kloster la Encarnación - Im Kloster (1611) Malereien und Skulpturen mit Werken von Carducho, Luca Giordano und Pedro de Mena. Außenfasade der Kirche wurde im Madrider Barock gestaltet.

Königliche Basilika - Basilika mit einer der größten Kuppeln der Welt. 58 Metern Höhe und 33 Metern Durchmesser. Adresse: Plaza de San Francisco, s/nl, La Latina. Geöffnet: 1. September bis 30. Juni: Di.-Sa. 10.30-12.30 Uhr und 16.00-18.00 Uhr. 1. Juli bis 31. August: Di-So. 10.30-12.30 Uhr und 17.00-19.00 Uhr.

Kloster Descalzas Reales - Wer von Sol die Calle Arenal in Richtung Opera geht wird auf der rechten Seite das von außen etwas unscheinbare Kloster sehen. Gründung 16. Jh. von Johanna von Habsburg, einer Tochter Karls V.. Sehenswerte Kunstwerke, die von reichen Adelstöchter bei ihrem Eintritt als Aussteuer eingebracht wurden. Adresse: Plaza de las Descalzas, s/n. T. 91 454 88 00. Besichtigungen: Di.-Sa. 10.00-14.00 Uhr und 16.00-18.30 Uhr. So. und Feiertags 10.00-15.00 Uhr. www.patrimonionacional.es

Madrid Bauwerke, Monumente
Kloster Descalzas Reales. Gesehen von der Calle Mayor.
Madrid Bauwerke, Monumente. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Linares Palast - Palais aus dem 1900 Jahrhundert. Sehenswert sind die schönen Salons. Die Banco de España beherbergt die Casa de Ámerica. Eine Institution um die spanisch-lateinamerikanischen Beziehungen zu pflegen. Führungen:. Samstags und sonntags. www.casamerica.es

Nationalbibliothek - Bauzeit: 1866-1892. Museum mit zahlreichen Büchern, Sammlung mit Inkunabeln und Manuskripten. Das Museum erzählt die Geschichte des Buches. Öffnungszeiten: Di - Sa: 10.00 - 20.00 Uhr; 10.00 - 14.00 Uhr Führungen (Reservierung unbedingt erforderlich): Einzelführungen: Di - Fr: 17.00 Uhr / Sa: 12.00 Uhr Gruppenführungen: Di - Fr: 11.00-14.00 Uhr (nur Museum) / Di: 17.30 Uhr / Mi - Do: 17.00 Uhr. www.bne.es

Bemerkenswert

Puerta de Alcalá - Klassizistischer Torbogen (1778). Ist von der Plaza de Cibeles zu erblicken. Vom Verkehr umtost.

 
Produkthaftungsrecht
Die hier gegebenen Angaben können sich ändern. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

(©) 2004-2019 Rose by www.hr-rose.de, www.spanien-begleiter.de
 Hans Diego Rose (Text / Foto), Verantwortlicher & Kontaktperson
Hummelstr. 16, 79100 Freiburg, Germany.
Telefon: 0049 (0)761 73114

Reiseführer Spanien - Privat und Individualreisen | Fotos kaufen
(©) 2004-2019 Rose www.hr-rose.de | Impressum / DatenschutzImpressum / Datenschutz | Kontakt


ANZEIGE

... besser fotografieren ...

Fotokurse Freiburg i. Br.

.........................................................

... besser fotografieren ...

Jeden Moment festhalten

.........................................................

... besser fotografieren ...

Klarheit gewinnen

.........................................................

... besser fotografieren ...

Richtig und gut fotografieren

.........................................................



 

Reiseführer Spanien Reiseziele A-Z

Herausragend **

Sehenswert *

Sehenswerte Reiseziele

Weitere

Weitere Reiseziele