Mahlzeiten in Spanien

Mahlzeiten in Spanien. Unterschied der Essgewohnheit und Uhrzeit zu Deutschland im Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Mahlzeiten in Spanien
Mahlzeiten in Spanien. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Updated: 25.11.2013, 9:39. Text/Foto: Hans Diego Rose.


Spanien » Küche » Mahlzeiten in Spanien

Die Essgewohnheiten zwischen Spanien und Deutschland unterscheiden sich stark. Nicht nur ist der Mahlzeitenrhythmus und die Uhrzeit an denen die Mahlzeiten eingenommen werden anders. Auch wird die Frage nach gesunder, natürlicher und abwechslungsreicher Kost in Spanien anders bewertet als in Deutschland. Neben den Essgewohnheiten sind auch die Trinkgewohnheiten wichtig. Ganz wichtig sind in Spanien, das Essen mit der Familie, das Essen mit Freunden und das Geschäftsessen. Am deutlichsten werden die Unterschiede in den Essgewohnheiten beim Einkauf in den Naturkostläden sichtbar. Einige dieser Kunden scheinen zu glauben, aufgrund ihres Essenstils, bessere Menschen zu sein und einer Elite anzugehören. In Deutschland ist diese Haltung nicht so stark ausgebildet. Hier soll es jedoch nur um den Mahlzeitenrhythmus der Spanier gehen.

ANZEIGE

Frühstück in Spanien - 06 - 08.00 Uhr: Der Tag beginnt mit einen kleinen Frühstück - zu Hause oder in einer Bar. Zumeist mit einem Milch-Kaffee in Tasse oder Glas. Dazu ein Hurasan (Hörnchen) evt. mit etwas Marmelade oder Pan con tomate. Typisch ist eine heiße Schokolade und churros (frittiertes Gebäck). Üblich ist auch die Kombination von Kaffee mit Milch und einer Ensaïmada.

Mittagessen in Spanien - 14 - 15.30 Uhr. Das Mittagessen (la comida) bildet wie anderswo auch die Hauptmalzeit. In Spanien wird das Mittagessen relativ spät um ca. 14 Uhr eingenommen.

Kaffee am Nachmittag - 17 - 20 Uhr. Am Nachmittag bzw. am frühen Abend geht der Spanier in eine Bar oder in ein Café. Während in den Cafes eher Süßes gegessen und alkoholfreie Getränke getrunken werden ist dies in den Bar anders. Hier wird Bier oder Wein getrunken und dazu eine oder mehre Tapas gegessen.

Vor dem Abendessen - An der Theke wird gerne ein Bier getrunken und eine Tapa dazu bestellt.

Abendessen in Spanien - Das Abendessen wird um 21 Uhr eingenommen. Zumeist ist man elegant gekleidet.

Zwischendurchmalzeiten - Zumeist sind es Tapas oder ein „Bocadillo“ (Baguettbrot) das als Zwischenmahlzeit gegessen wird. In Nordspanien ist es die „Empanada“. Eine Tasche aus Brotteig mit Thunfisch, Paprika (...)

 
Produkthaftungsrecht
Die hier gegebenen Angaben können sich ändern. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

(©) 2004-2019 Rose by www.hr-rose.de, www.spanien-begleiter.de
 Hans Diego Rose (Text / Foto), Verantwortlicher & Kontaktperson
Hummelstr. 16, 79100 Freiburg, Germany.
Telefon: 0049 (0)761 73114

Reiseführer Spanien - Privat und Individualreisen | Fotos kaufen
(©) 2004-2019 Rose www.hr-rose.de | Impressum / DatenschutzImpressum / Datenschutz | Kontakt

ANZEIGE

Suche

 

Reiseführer Spanien Reiseziele A-Z

Herausragend **

Sehenswert *

Sehenswerte Reiseziele

Weitere

Weitere Reiseziele