Pressefreiheit in Spanien

Internationaler Tag der Pressefreiheit in Spanien. Einflussnahme auf die Presse sowie Fälle von Polizeigewalt gegen Journalisten

Pressefreiheit in Spanien
Pressefreiheit in Spanien. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Updated: 01.02.2014, 9:39. Text/Foto: Hans Diego Rose.


Spanien » Medienlandschaft » Pressefreiheit in Spanien

Die Fälle von Polizeigewalt, in denen der spanische Staat (Polizei und Justiz) gegen Journalisten vorging, sind im Web auf vielen Internetseiten abrufbar. Journalisten tragen inzwischen ihren Presseausweis vor der Brust um ihre Arbeit zu erleichtern. Dennoch kommt es immer wieder vor, dass die spanische Polizei bei Demonstrationen mit Schlagstöcken auf friedliche Demonstranten und auf Journalisten einschlägt. Der spanischen Polizei kann jedoch nicht generell einen Hang zur Gewalt unterstellt werden. Stress, Hitze, Überstunden können zu Überreaktionen führen. Ein solches Verhalten ist dennoch nicht zu entschuldigen.

ANZEIGE

Einflussnahme - Der Versuch Rundfunk, Presse und andere Medien auf die freie Ausübung ihrer Tätigkeit zu hindern und die freie Meinungsbildung zu beeinflussen ist auch in Spanien nicht unbekannt. Diese reichen von Warnungen und Drohungen bis zur Entlassung unbequemer Reporter.

Internationale Tag der Pressefreiheit - Der "Internationale Tag der Pressefreiheit" (Día de la Libertad de Prensa)wurde 1993 von der UNO-Generalversammlung auf Vorschlag der UNESCO initialisiert. Seit 1994 wird jährlich am 3. Mai auf Länder und Organisationenhingewiesen, die die Pressefreiheit einschränken, kritische Journalisten bedrohen, inhaftieren, foltern oder töten.

Reporter ohne Grenzen in Spanien - Reporter ohne Grenzen wurde 1985 gegründet um das Recht auf Presse- und Meinungsfreiheit zu verteidigen. Das globale Netzwerk berichtet u.a. auch über Spanien. Die Sección Española im Internet: www.rsf-es.org

 
Produkthaftungsrecht
Die hier gegebenen Angaben können sich ändern. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

(©) 2004-2020 Rose by www.hr-rose.de, www.spanien-begleiter.de
 Hans Diego Rose (Text / Foto), Verantwortlicher & Kontaktperson
Hummelstr. 16, 79100 Freiburg, Germany.
Telefon: 0049 (0)761 73114

Reiseführer Spanien - Privat und Individualreisen | Fotos kaufen
(©) 2004-2020 Rose www.hr-rose.de | Impressum / DatenschutzImpressum / Datenschutz | Kontakt


ANZEIGE

... besser fotografieren ...

Fotokurse Freiburg i. Br.

.........................................................

... besser fotografieren ...

Jeden Moment festhalten

.........................................................

... besser fotografieren ...

Klarheit gewinnen

.........................................................

... besser fotografieren ...

Richtig und gut fotografieren

.........................................................

TFP-Foto-Shootings

Fotoshootings auf TFP-Basis

.........................................................



 

Reiseführer Spanien Reiseziele A-Z

Herausragend **

Sehenswert *

Sehenswerte Reiseziele

Weitere

Weitere Reiseziele