Silvester in Spanien

Silvester in Spanien. Silvesterabend in Madrid, Barcelona, Valencia. Partynacht mit roter Unterwäsche. Feuerwerk in Discothek und Bars

Silvester in Spanien
Silvester in Spanien. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Updated: 02.12.2014, 9:39. Text/Foto: Hans Diego Rose.


Spanien » Events » Silvester in Spanien

Allein in der Hauptstadt Madrid feiern jedes Jahr Tausende von jungen Menschen vor dem Rathaus zwischen der "Puerta del Sol" und der "Plaza Mayor" den Silvesterabend. Hier findet die größte Silvesterparty Spaniens statt. Zum Jahreswechsel versammeln sich aber auch viele Spanier und Katalanen vor dem Rathaus oder am Hafen von Barcelona. Beliebt ist natürlich auch die Mega-Partystadt Valencia. Das Silvesterfeuerwerk beginnt um Mitternacht und endet um 0.15 Uhr. Nicht verpassen sollte man den Silvesterlauf, der nur mit knapper roter Unterwäsche bekleideten 'Jogger'. Danach geht es in die Discotheken und Bars mit viel Cava, Bier und ausgelassener Laune. Damit beginnt die lange Partynacht.

ANZEIGE

Größte Silvesterparty in Spanien - Der bekannteste Platz um den Silvesterabend "espectáculo de Nochevieja" in Spanien zu verbringen, ist die "Puerta del Sol", in der Hauptstadt Madrid. Hier trifft man sich um das Neue Jahr (Año Nuevo) mit zwölf Weintrauben "doce uvas de la suerte" zu den "doce tradicionales campanadas" zu begrüßen. Jeweils eine Weintraube, zu jedem Glockenschlag, wird zur letzten Minute, der letzten Stunde, des alten Jahres, eingeworfen. Bleiben beim letzten Glockenschlag Weintrauben übrig, soll dies Unglück bringen. 36 Sekunden sind Zeit genug, sollte man denken. Dennoch kommt es immer wieder zu hysterischen Szenen, in denen sich feiernde Menschen an den Weintrauben verschlucken. Ein Grund warum sich einige Spanier in Panik alle Weintrauben auf einmal in den Mund stecken, liegt in der Metallkugel am Rathaus in Madrid. Diese senkt und hebt sich vor den eigentlichen Glockenschlag und schlägt vier Mal. Viele Spanier verwechseln diese schnellen und hellen Schläge (Tim-Tim-Tim-Tim) mit den echten wesentlich langsameren Glockenschlägen (Bom - - Bom - - Bom ...).

Silvester in Barcelona (Katalonien) - Als Alternative zu Madrid kann die Silvesternacht auch in Barcelona verbracht werden. Beliebt ist das Zentrum mit der Avenida Maria Cristina am Rathaus "Ayuntamiento de Barcelona". Der Hafen im Umkreis der Kolumbus-Statue. Die "Font Màgicaoder" am Montjuïc. Oder am "Ayuntamiento del Poble Espanyol". Gefeiert wird mit lauter Partymusik, Feuerwerk und den Castellers.

Weintrauben-Essen um Mitternacht - Angeblich stammt der Brauch aus Elche. Im Jahr 1909 soll es dort aufgrund einer sehr guten Traubenernte zu Problemen beim Verkauf der Trauben gekommen sein. Um den Umsatz zu steigern, soll die Tradition der "Zwölf Weintrauben" eingeführt worden sein. Allerdings existieren auch Dokumente, wonach der Brauch mit den "Zwölf Weintrauben" bereits 1897 existiert haben muss. Fehlen darf aber auch nicht der Turrón und der Champán - Cava.

ANZEIGE

Neujahrswünsche Feliz Año Nuevo! - So wie in anderen Ländern auch wünschen sich die Spanier Gesundheit, Geld, Arbeit und Liebe.

 
Produkthaftungsrecht
Die hier gegebenen Angaben können sich ändern. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

(©) 2004-2019 Rose by www.hr-rose.de, www.spanien-begleiter.de
 Hans Diego Rose (Text / Foto), Verantwortlicher & Kontaktperson
Hummelstr. 16, 79100 Freiburg, Germany.
Telefon: 0049 (0)761 73114

Reiseführer Spanien - Privat und Individualreisen | Fotos kaufen
(©) 2004-2019 Rose www.hr-rose.de | Impressum / DatenschutzImpressum / Datenschutz | Kontakt

ANZEIGE

Suche

 

Reiseführer Spanien Reiseziele A-Z

Herausragend **

Sehenswert *

Sehenswerte Reiseziele

Weitere

Weitere Reiseziele