Tourismus in Barcelona

Tourismus in Barcelona. Destruktive Entwicklungen gegen kulturelle Vielfalt. Infrastruktur und Spannungsfelder im Beispiel

Tourismus in Barcelona
Tourismus in Barcelona. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Updated: 14.06.2015, 9:39. Text/Foto: Hans Diego Rose.


Spanien » Tourismusinformation » Tourismus in Barcelona

Der Alltag in Barcelona hat zwei gegensätzliche Seiten. Die eine Seite der katalanischen Hauptstadt wird von erlebnishungrigen Touristen bestaunt. Die andere Seite wird durch das tägliche Leben der Katalanen in ihrer Stadt geprägt. Gerade im Sommer wird jedoch das Zentrum und der Hafen von einer immer größeren Zahl an Touristen regelrecht überrannt. Tagtäglich wälzen sich neue Menschenströme durch die Altstadt und in Richtung Hafen. Wer auf eine dieser Menschenmengen stößt, muss stehen bleiben, oder ausweichen. Viele Katalanen fühlen sich daher zunehmend als fotogene Exoten in ihrer eigenen Stadt und meiden die typischen, von Touristen besuchten Straßen und Plätze. Barcelona steht damit als ein experimentelles Labor für die möglichen Entwicklungen im Tourismus der Zukunft.

ANZEIGE

Auswirkungen - Die Innenstadt von Barcelona zeigt das Negativbild einer an den Erfordernissen der Tourismusindustrie ausgerichteten Infrastruktur. Traditionsreiche Geschäfte machen Platz für billige Souvenirgeschäfte und einer touristisch ausgerichteten Gastronomie. Schnittstellen wandeln sich zu Spannungsfeldern. Viele Katalanen sind genervt und meiden den Dialog mit den Gästen ihrer Stadt.

Lärm, Prostitution und Dreck - Ein Problem ist natürlich die Prostitution, der Lärm und der Dreck. Abends vergnügen sich die Fremden bis zum Tagesanbruch in den Gassen der Altstadt. Prostitution, Alkohol und Lärm prägen das nächtliche Bild in einigen der Viertel rund um die Ramblas und am Hafen. Die Bewohner der Hafenstadt klagen über die bestehenden Missstände im Barri Gòtic - dem ältesten Stadtviertel von Barcelona. Am frühen Morgen riecht es in den Gassen der Altstadt nach Urin und Alkohol. Unrat, wie zerbrochenes Glass, gebrauchte Kondome und verschmierte Taschentücher finden sich, bis zum Eintreffen der Straßenreinigung, in vielen der engen und schlecht einsehbaren Häusereingängen.

Touristische Reisen - Kreuzfahrtschiffe, Reisebusse und Airlines sorgen für karawanenartige Besucherströme. Die einst so katalanische Stadt wird zu einem Zerrbild. Kürzlich gab es auf der Rambla eine Markierung. Eine Seite der Trennlinie hatte ein Unbekannter für Touristen gekennzeichnet. Die andere Seite sollte den Katalanen vorbehalten sein. Die Linie hielt sich unter den Tritten der Passanten nicht lange. Barcelona ist auf einem guten Weg Verhältnisse zu bekommen, die aus der Lagunenstadt Venedig bekannt sind. Was vielen Katalanen zu viel ist, sorgt bei der Tourismusindustrie für Begeisterung. Ein Grabenkampf bildet sich, der nicht für möglich gehalten wurde. So stürzt der Tourismus der Massen die so lebendige Hafenstadt in eine Krise ihrer Identität. Zugleich verkommt der einst individuelle Tourismus zu einer Steuerung eben dieser Massen. Statt frei zu reisen, werden die Massen durch 'Empfehlungen' und 'Tipps' in ihren Verhalten manipuliert.

Barcelona boomt - Barcelona empfängt ihre Gäste mit echter katalanischer Lebensweise und Lebensfreude. Ihre kulturelle Vielfalt ist die Grundlage ihrer Kreativität. Das sich gegenüber Rest-Spanien emanzipatorisch verhaltene Barcelona könnte aber auch zu einem Symbol für die destruktiven Kräfte im Bereich Tourismus werden. Ein Kassandraruf, aber kein alles erschlagender Alarmismus, der hier - etwas zugespitzt - formuliert wurde.

 
Produkthaftungsrecht
Die hier gegebenen Angaben können sich ändern. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

(©) 2004-2019 Rose by www.hr-rose.de, www.spanien-begleiter.de
 Hans Diego Rose (Text / Foto), Verantwortlicher & Kontaktperson
Hummelstr. 16, 79100 Freiburg, Germany.
Telefon: 0049 (0)761 73114

Reiseführer Spanien - Privat und Individualreisen | Fotos kaufen
(©) 2004-2019 Rose www.hr-rose.de | Impressum / DatenschutzImpressum / Datenschutz | Kontakt


ANZEIGE

... besser fotografieren ...

Jeden Moment festhalten

.........................................................

... besser fotografieren ...

Klarheit gewinnen

.........................................................

... besser fotografieren ...

Richtig und gut fotografieren

.........................................................



 

Reiseführer Spanien Reiseziele A-Z

Herausragend **

Sehenswert *

Sehenswerte Reiseziele

Weitere

Weitere Reiseziele