Trinkgeld in Spanien

Trinkgeld in Spanien. Bediengeldhöhe in der Restaurantrechnung. Niedriger Mindestlohn in der Gastronomie oder Hotellerie

Trinkgeld in Spanien
Trinkgeld in Spanien. | Foto: (©) H.D.Rose | Foto kaufen

Updated: 25.02.2015, 9:39. Text/Foto: Hans Diego Rose.


Spanien » Küche » Trinkgeld in Spanien

Ohne Trinkgeld könnten viele Menschen im Dienstleistungssektor, wie in der Gastronomie, der Hotellerie oder im Friseurwesen, nicht überleben. Es sind Berufe, die generell nicht gut bezahlt werden. Der Mindestlohn ist in vielen Fällen einfach nicht ausreichend. Nun ist es zwar häufig so, dass in Restaurantrechnungen das Trinkgeld als 'Bediengeld' inbegriffen ist. Das garantiert aber nicht, dass der Service sein 'Bediengeld' erhält. Daher ist es in Spanien üblich, fünf bis zehn Prozent der Summe an Trinkgeld direkt als Bargeld zu hinterlassen. Trinkgeld ist die Anerkennung für einen guten Service. Dass Trinkgeld sollte diskret übergeben werden. Die Geste sollte den Trinkgeldnehmer nicht beleidigen oder herabwürdigen. Daher sollte das Trinkgeld nicht gönnerhaft in die Hand gedrückt, sondern auf einen Teller mit der Rechnung, bzw. auf dem Tisch liegen gelassen werden. Auch wird der Kellner sich das Trinkgeld nicht sofort holen, sondern wenn er den Tisch abräumt. Möchte der Gast bei seinen erneuten Besuch eine Spur freundlicher bedient werden, sollte das Trinkgeld schon aus Eigennutz und der Selbstachtung hoch genug sein. Ein Trinkgeldzwang existiert in Spanien jedoch nicht. Es handelt sich um einen freiwilligen Obolus.

ANZEIGE

Trinkgeldhöhe in Spanien - Es ist nicht so einfach, das richtige Trinkgeld zu geben. Trinkgeld bekommen in Spanien Toilettenfrauen, Taxifahrer, Kellner und der Zimmerservice in den Hotels. 50 Cent für die Nutzung der Toilette ist die Regel. Im Restaurant oder an der Bar dagegen eine Beleidigung. Bei einen Rechnungsbetrag von 20 Euro sollten es schon 3 Euro sein. Zudem sollte das Trinkgeld großzügiger ausfallen, wenn die Rechnung höher ist. Wer 1000 Euro für einen guten Wein und ein gutes Essen bezahlt und dann 5 Euro liegen lässt, macht sich lächerlich. Generell geben Amerikaner mehr Trinkgeld als Deutsche. Zudem geben einige Kunden ganz generell Trinkgeld und andere Kunden überhaupt nicht.

Negative Aspekte - Häufig muss das Trinkgeld beim Chef abgegeben werden und nicht selten behält der Service am Tisch das Geld ein und teilt nicht mit den Mitarbeitern an der Theke oder der Küche.

 
Produkthaftungsrecht
Die hier gegebenen Angaben können sich ändern. Für Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

(©) 2004-2019 Rose by www.hr-rose.de, www.spanien-begleiter.de
 Hans Diego Rose (Text / Foto), Verantwortlicher & Kontaktperson
Hummelstr. 16, 79100 Freiburg, Germany.
Telefon: 0049 (0)761 73114

Reiseführer Spanien - Privat und Individualreisen | Fotos kaufen
(©) 2004-2019 Rose www.hr-rose.de | Impressum / DatenschutzImpressum / Datenschutz | Kontakt

ANZEIGE

Suche

 

Reiseführer Spanien Reiseziele A-Z

Herausragend **

Sehenswert *

Sehenswerte Reiseziele

Weitere

Weitere Reiseziele