Ferienhäuser in Spanien Unterkunft und Kategorien

Die günstige Alternative zum Hotel sind Ferienhäuser oder Touristen-Appartements. Diese werden immer beliebter. Es gibt sie auf dem Land, aber auch in Städten, wie Barcelona

Ferienhäuser in Spanien
Ferienhäuser in Spanien.
Foto: © Hans Diego Rose

Ferienhäuser in Spanien

Die günstige Alternative zum Hotel sind Ferienhäuser oder Touristen-Appartements. Diese werden von Jahr zu Jahr immer beliebter. Es gibt sie auf dem Land, aber auch in Städten, wie Barcelona. Frühstück, Mittag- oder Abendessen lassen sich preiswert selbst zubereiten. Ideal für Familien mit mehreren Kindern oder für Gruppen die gemeinsam reisen.



Ferienwohnungen in Spanien

Größere Ferienwohnungen sind oft so ausgelegt, dass auch mehrere Paare oder Familien mit Kindern darin wohnen können. Die etwas luxuriösen Angebote bieten sogar einen Garten und einen Pool. Eine Schattenseite hat die Beliebtheit allerdings. In Barcelona zum Beispiel, hat der Vermietung billiger Ferienhäuser oder Touristen-Appartements, wiederholt zu heftigen Demonstrationen geführt. Die Einwohner der Viertel wehren sich gegen den wachsenden Massentourismus, der zu höheren Mieten, Kappheit an Mietwohnungen und der ganze Stadtteile zu lauten Partyvierteln macht.

Durchschnittliche Wochenpreise für Ferienhäuser

Die durchschnittlichen Wochenpreise für Ferienhäuser oder Touristen-Appartements mit zwei Schlafzimmern unterscheiden sich nach Jahreszeit und Lage. Im Sommer sind die Preise in den meisten Regionen höher. Das gilt auch für die Küste oder für beliebte Städte wie zum Beispiel Barcelona.

Für ein Ferienhaus oder Touristen-Appartement mit zwei Schlafzimmern muss mit etwa 45 Euro pro Nacht gerechnet werden. Das ist günstiger als manche Zwei-Schlafzimmer-Mietwohnung in Deutschland.

Niedrig sind die Durchschnittspreise in Andalusien und Teneriffa. Hoch dagegen in den Städten Bilbao, Madrid und vor allem Barcelona.

Anzeige
Fotokurse für kleine Gruppen
2018 / 2019

Ich begleite Foto-Reisen und leite Workshops in Spanien und Deutschland, für kleine Gruppen, bis max. 3 Teilnehmer.

Auch ist Einzelcoaching jederzeit möglich.



Rubrik:

Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen