Sternwarte Observatorio del Teide, Teneriffa Gesellschaft in Spanien

Besuch des Teide Observatoriums mit öffentlicher Führung zum Thema Astronomie, Sonne, Sterne und Milchstraße

Sternwarte Observatorio del Teide, Teneriffa
Sternwarte Observatorio del Teide, Teneriffa.
Foto: © Hans Diego Rose

Sternwarte Observatorio del Teide, Teneriffa

Bei einem Besuch des Teide Observatorium und der Teilnahme an einer Führung erfahren Sie vieles über die Astronomie (Mond, Sonne, Planeten, Sterne, Asteroiden, Sternhaufen, Galaxien, Milchstraße) und über den Zweck der einzelnen Gebäude. Die öffentlichen Führungen dauern etwa 70 bis 90 Minuten und sind auch für Kinder ab 12 Jahren geeignet. Letztendlich ist die Zeit aber natürlich zu kurz, um tiefer in die Materie einzutauchen.



Anzeige

2018 / 2019, SPANIEN TOURISMUS

Hintergründe zum Observatorio del Teide

Das 'Observatorio del Teide' gehört zusammen mit dem 'Observatorio del Roque de los Muchachos' (Insel La Palma) zum Instituto de Astrofísica de Canarias - IAC - (deutsch: Institut für Astrophysik der Kanaren). Gegründet 1959 folgte 1979 die vertragliche Zusammenarbeit in der Astrophysik mit Dänemark, Schweden und dem Vereinigten Königreich. Es entsteht die European Northern Observatory (Europäische Nordsternwarte). Weitere Partnerschaften mit Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien und Norwegen folgten. Die Idee hinter den Kooperationen ist die: Spanien stellt den Inselvulkan mit seinen sternklaren Nächten zur Verfügung. Andere Staaten installieren die Einrichtungen. Spanien kann diese für einige Tage und Nächte im Jahr kostenfrei nutzen. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligte.

Führungen Observatorio del Teide

Die Anmeldung zu den öffentlichen Führungen können auf der Website des Instituto de Astrofísica de Canarias erfolgen. Wichtig ist die Mitnahme einer Kopfbedeckung, einer warmen Jacke und etwas Trinkwasser. Die geringe Luftfeuchtigkeit trocknet den Körper aus und die große Höhe verstärkt die ohnehin schon sehr starke UV-Strahlung. Personen mit Atembeschwerden sollten vor einem Besuch einen Arzt konsultieren.

Anfahrt zum Observatorium

Zum Teide Observatorium fahren keine keine öffentlichen Verkehrsmittel. Nehmen Sie daher einen Mietwagen oder ein Taxi. Der Treffpunkt befindet sich an einer unscheinbaren Schranke. Fahren Sie nicht daran vorbei.

Anzeige
Fotokurse und Fotoworkshops 2018 / 2019
Unterwegs in Spanien & Deutschland



Rubrik:
Schlagworte: Sternwarte, Observatorio, Observatorium, Teide, Teneriffa, Astronomie, Sonne, Sterne, Milchstraße, Führungen, Kinder, Anfahrt,

Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen