Kanarische Spezialitäten: Desserts Essen und Trinken

Süße und leckere Desserts und Delikatessen der Kanarischen Inseln wie: Bienmesabe, Frangollo oder Príncipe Alberto

Kanarische Spezialitäten: Desserts
Kanarische Spezialitäten: Desserts.
Foto: © Hans Diego Rose

Kanarische Spezialitäten: Desserts

Kanarische Dessert und Süßspeisen werden hauptsächlich mit Mandeln, Honig, Schokolade und Eigelb zubereitet. Damit wird der Nachtisch - Postre zu einer zuckersüßen Kalorienbombe.

Das Eingangsfoto zeigt den Nachtisch 'bienmesabe'.



Bienmesabe

Erfunden wurde die süße Nachspeise auf der Insel La Palma. Heute ist Bienmesabe auf allen Kanarischen Inseln beliebt. Hauptbestandteile sind: Mandeln, Eier, Zucker und Zitrone.

Frangollo (Maispudding)

Frangollo ist vor allem auf der Insel Teneriffa sehr beliebt. Hauptbestandteils sind: Milch (selten Wasser), Hirse-Mehl (Mais), Zitrone, Zitrone, Eier, Zucker, Butter, Rosinen, Mandeln und Zimt.

Príncipe Alberto (Kuchen)

Ein Nachtisch der ursprünglich von der Insel La Palma stammt. Hauptzutaten sind: Schokolade, gemahlenen Mandeln, Haselnüssen (…).

Quesadilla herreña (Kuchen)

Ein traditioneller Kuchen der von der Kanarischen Insel El Hierro stammt. Hauptbestandteile sind: Käse, Salz, Zucker, Mehl, Eiern, Zitrone, Zimt und Matalaúva (anís verde).

Anzeige
Fotokurse für kleine Gruppen
2018 / 2019

Ich begleite Foto-Reisen und leite Workshops in Spanien und Deutschland, für kleine Gruppen, bis max. 3 Teilnehmer.

Auch ist Einzelcoaching jederzeit möglich.



Rubrik:

Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen