Kanarische Spezialitäten: Desserts Essen und Trinken

Süße und leckere Desserts und Delikatessen der Kanarischen Inseln wie: Bienmesabe, Frangollo oder Príncipe Alberto

Kanarische Spezialitäten: Desserts
Kanarische Spezialitäten: Desserts.
Foto: © Hans Diego Rose

Kanarische Spezialitäten: Desserts

Kanarische Dessert und Süßspeisen werden hauptsächlich mit Mandeln, Honig, Schokolade und Eigelb zubereitet. Damit wird der Nachtisch - Postre zu einer zuckersüßen Kalorienbombe.

Das Eingangsfoto zeigt den Nachtisch 'bienmesabe'.



Anzeige

2018 / 2019, SPANIEN / DEUTSCHLAND


KAMERABEZOGENE FOTOKURSE

Bienmesabe

Erfunden wurde die süße Nachspeise auf der Insel La Palma. Heute ist Bienmesabe auf allen Kanarischen Inseln beliebt. Hauptbestandteile sind: Mandeln, Eier, Zucker und Zitrone.

Frangollo (Maispudding)

Frangollo ist vor allem auf der Insel Teneriffa sehr beliebt. Hauptbestandteils sind: Milch (selten Wasser), Hirse-Mehl (Mais), Zitrone, Zitrone, Eier, Zucker, Butter, Rosinen, Mandeln und Zimt.

Príncipe Alberto (Kuchen)

Ein Nachtisch der ursprünglich von der Insel La Palma stammt. Hauptzutaten sind: Schokolade, gemahlenen Mandeln, Haselnüssen (…).

Quesadilla herreña (Kuchen)

Ein traditioneller Kuchen der von der Kanarischen Insel El Hierro stammt. Hauptbestandteile sind: Käse, Salz, Zucker, Mehl, Eiern, Zitrone, Zimt und Matalaúva (anís verde).

Anzeige
Fotokurse und Fotoworkshops 2018 / 2019
Unterwegs in Spanien & Deutschland



Rubrik:

Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen