Low-Key Rim Lighting Lichtsetzung Foto-Praxis: Fotokurs

Dunkelfeldbeleuchtung ähnlich wie Low-key-Fotografie. Die Lichtsetzung ist beim Low-Key Rim Lighting aber anders

Low-Key Rim Lighting Lichtsetzung
Low-Key Rim Lighting Lichtsetzung.
Foto: © Hans Diego Rose

Low-Key Rim Lighting Lichtsetzung

Ein Rimlight ist eine Lichtsetzung, die idealweise auf Gläsern und anderen Objekten aus Glas, zu einer überraschenden Low-Key Rim Lighting führt.



Low-Key Rim Lighting mit Glasobjekte

Glas vor Schwarz zu fotografieren ist nicht einfach, da Glas bei einem schwarzen Hintergrund fast unsichtbar wird. Folgendes Licht-Setup ist einfach. Der Trick: Sie beleuchten nur die äußere Form und deuten mit diesem Umriss das Glas an.

Wenig Equipment notwendig

Gebraucht wird eine einzige Lichtquelle und ein Abschatter. Die Technik wird als 'Dunkelfeldbeleuchtung' bezeichnet. Wichtig: Die Gläser müssen sauber sein. Fingerabdrücke oder Staub machen die Aufnahmen kaputt.

Licht-Setup Aufbau

Ein einfaches Licht-Setup kann aus einer Lichtquelle, einem Diffusor aus weißem Transparentpapier und einem schwarzen Karton als Abschatter bestehen. Der Diffusor wird vor die Lichtquelle gestellt. Dann wird der Abschatter zum Abdecken vor dem Diffusor gestellt. Der Abschatter verdeckt nur die Mitte des Diffusors. Vor dem Abschatter wird das Glas gestellt. Nun kann das Licht nur seitlich auf das Objekt fallen. Wenn nun das Glas nach vorne oder nach hinten geschoben wird, verändern sich die Lichteffekte. Das Resultat lässt sich am Eingangsfoto betrachten.

Licht und Belichtung

Das Thema wird für die Reisefotografie eigentlich nicht benötig. Der einfache Aufbau und das tolle Ergebnis sind jedoch Grund genug um das Prinzip kennenzulernen. Es lässt sich auf Reisen leicht umsetzen.

Anzeige
Astronomie-Fotoreise Teneriffa
2018 / 2019

Teneriffa hat unter Astronomen einen hervorragenden Ruf. Zeigt sich der über 2000m hohe Inselvulkan Teide doch zumeist wolkenlos und absolut sternenklar. Aber auch Naturliebhaber und Naturfotografen werden in der Vulkanlandschaft phantastische Motive entdecken.

Fotoreisen für kleine Gruppen (max. 3 Teilnehmer).
Auch ist Einzelcoaching jederzeit möglich.

Jetzt Informieren:


Rubrik:

Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen