Reise durch Navarra Reiseberichte aus Spanien

Von den grünen Höhenzügen der Pyrenäen zu den kargen Mondlandschaften der Bardenas Reales

Reise durch Navarra
Reise durch Navarra.
Foto: © Hans Diego Rose

Reise durch Navarra

Bei unserer Reise durch Navarra erlebten wir die großen Kontraste dieser Region im Norden Spaniens. Von den grünen Höhenzügen der Pyrenäen, hin zu den kargen Mondlandschaften der Bardenas Reales. Dabei besuchten wir Dörfer wie Ochagavia, unweit der Grenze zu Frankreich, oder die Altstadt von Olite, zusammen mit dem ehemaligen königlichen Palast.



Anzeige

2018 / 2019, SPANIEN / DEUTSCHLAND


KAMERABEZOGENE FOTOKURSE

Navarra in 14 Tagen

Aus der gemachten Erfahrung der oben erwähnten Reise, bei der wir einen Großteil der Autonomen Region Navarra besichtigen konnten, habe ich die „IMHO“ nach schönsten Reiseziele zusammengestellt. Höhepunkte waren die Selva de Irati, die Täler Aezkoa und Salazar und der Stausee Embalse de Irabia. Als wichtige Station auf dem Jakobsweg besuchten wir die Stiftskirche von Roncesvalles (Colegiata de Roncesvalles). Ein schönes Beispiel für die Gotik des frühen 13. Jahrhunderts in Nordspanien. Für Naturliebhaber sind Wanderungen durch die tiefe Schlucht 'Foz de Lumbier' und der Arbayún-Schlucht (längste Schlucht Navarras) wichtige Reisetipps. Eine der schönsten Dörfer Navarras ist in meinen Augen Olite mit seiner Burg (Palast) 'Castillo Palacio Real de Olite' und die Kirche 'Iglesia de Santa María la Real'.

Anzeige
Fotokurse und Fotoworkshops 2018 / 2019
Unterwegs in Spanien & Deutschland



Rubrik:
Schlagworte: Reise, Reisebericht, Spanien, Navarra, Pyrenäen, Bardenas Reales, Ochagavia, Olite, Irati, Jakobsweg, Roncesvalles

Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen