Rezeption des Bauhauses in Spanien Architektur und Baustile

Unterscheidung zwischen Bauhaus, als Architektur des Neuen Bauens, und der Architektur der Moderne als Rezeption

Rezeption des Bauhauses in Spanien
Rezeption des Bauhauses in Spanien.
Foto: © Hans Diego Rose

Rezeption des Bauhauses in Spanien

Die Unterscheidung zwischen Bauhaus und seine Rezeption liegt in der Rezeptionsgeschichte. Unter Rezeptionsgeschichte wird die nachträgliche Aufnahme eines Stils durch die Nachwelt verstanden. Das (echte) Bauhaus waren die 14 Jahre zwischen 1919 und 1933. Die Zeit in der das Bauhaus existierte. Zudem ist es die Architektur der in der Bauhausschule wirkenden Architekten. Alles andere kann dem Bauhaus zugeordnet werden, ist aber eine Rezeption. Darunter auch Gebäude oder Siedlungen aus den 20er-Jahren. So z. B. der vielerorts als 'Bauhaus-Viertel' bezeichnete Architektur-Stil South Beach Miami Santa Cruz de Tenerife ().



Anzeige

2019 / 2020, Public Relations (PR)

Beispiele der Rezeption des Bauhauses

Bekannte Beispiele der Rezeption des Bauhauses, Folge des Bauhauses, sind: Tel Aviv 'Weiße Stadt', das Black Mountain College in Amerika oder in Teneriffa der Art Deco District in Santa Cruz de Tenerife. Der Rationalismus, als eine Teilbewegung der architektonischen Moderne, wird gerne mit dem Bauhaus in Verbindung gebracht. Auch das eine Folge einer Rezeption. Es wird: 'Von Bauhaus gesprochen, gemeint ist aber die Moderne'. In jener Zeit als 'Architektur des Neuen Bauens' bezeichnet.

Bauhaus-Stil, ein Teil der Moderne
Bauhaus-Stil, ein Teil der Moderne.
Foto: © Hans Diego Rose

Die Moderne ist ein 'Epochenbegriff'. Das Bauhaus ein Teil der Moderne - aber das Bauhaus war nicht 'die' Moderne.

Anzeige
Fotokurse und Fotoworkshops 2019 / 2020
Unterwegs in Spanien & Deutschland



Rubrik:
Schlagworte: Rezeption, Bauhaus, Architektur, Neuen Bauens, Architektur der Morderne, Rezeptionsgeschichte

Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen