Spanischer Jugendstil (Katalanischer Modernismo) Architektur und Baustile

Der Jugendstil in Spanien dauerte 1888 bis 1916. Bekannter Architekt des spanisch-katalanischen Modernismo ist Antoni Gaudí (*1852, †1926)

Spanischer Jugendstil (Katalanischer Modernismo)
Spanischer Jugendstil (Katalanischer Modernismo).
Foto: © Hans Diego Rose

Jugendstil in Europa

Der Jugendstil fand Anerkennung in der Architektur, Innenarchitektur und Malerei (…). Einer ihrer Vorläufer war die britische Arts-and-Crafts-Bewegung (1870 - 1920). Gemeinsam hatten beide Stile die Ablehnung des Historismus und die als 'seelenlos' empfundene Massenproduktion im Industriezeitalter. In der nach Unabhängigkeit strebenden Region Katalonien (Cataluña) kam der Gedanke einer modernen, nationalen Architektur dazu. Sprache, Kultur und Architektur sollten den Nationalcharakter der Katalanen bezeugen.

Der Katalanische Jugenstil setzte nach der ersten 'Exposició Internacional de Barcelona' (1888) ein. Politisch diente er zur Abgrenzung Kataloniens zu Spanien. Der Anschluss an die europäische Moderne sollte den Unterschied zu Spanien, das sich nach den Verlust der letzten Überseekolonien in einer tiefen Wirtschafts- und Kulturkrise befand, verdeutlichen. Aus diesem Grund finden sich die schönsten Beispiele des spanisch-katalanischen Jugendstils vor allem in Barcelona, Valencia und Palma de Mallorca.

Stichwort: 'En busca de una arquitectura nacional' ('Auf der Suche nach einer nationalen Architektur'). Autor: Lluis Domenech i Montaner.



Anzeige

2018 / 2019, SPANIEN TOURISMUS

Katalanischer Modernismus (Modernisme Català)

In Katalonien ist dieser Stil als ‚Katalanischer Modernismus' Modernisme Català (spanisch, modernismo catalán) bekannt. Der Modernisme Català unterscheidet sich in seiner Formensprache vom Jugendstil anderer Länder. Es existieren aber auch Gemeinsamkeiten. Berühmt wurden die Architekten des spanisch-katalanischen Modernismo: Antoni Gaudí, Lluís Domènech i Montaner und Josep Puig i Cadafalch.

Typische Elemente des Jugendstils

- Asymmetrische Ornamentik
- Dekorativ und funktionell
- Stilisierte Pflanzenformen und geometrische Strukturen
- Wellenförmige, fließende, geschwungene Linien
- Rückgriff auf nicht-industrielle Baustile und Materialien
- Verwendung von Keramik, Ziegeln, Glas und Eisen
- Elemente der Gotik und arabischer Fliesen

Kritik am Jugendstil und Weiterentwicklung

Kritik kam in späteren Jahren zum Beispiel von Le Corbusier. Dieser bezeichnete die Sagrada Familia sogar als "Schande Barcelonas". Andere kritisierten die verschwommene, neogotische "Maiskolbenarchitektur". Auf der zweiten 'Exposició Internacional de Barcelona' (1929), war der von Ludwig Mies van der Rohe entworfene 'Deutsche Weltausstellungspavillon', in seiner modernen Architektur, richtungsweisend für die in weiter Ferne liegende Nachkriegszeit (1945!). Heute dient der Jugenstil weiterentwickelt beim valencianischen Architekten Santiago Calatrava in einer .

Fototour auf der Ruta del Modernisme

Die Ruta del Modernisme (katalanisch „Route des Modernisme“) ist eine gut gekennzeichnete Strecke zu den Beispielen des katalanischen Jugendstils. Gezeigt werden die wichtigen Richtungen und Architekten das Jugendstils. Im Rahmen der Führungen werden auch auf Gebäude hingewiesen, die nicht dem Jugendstil zuzuordnen sind, die aber dennoch eine spätere Besichtigung lohnen. Die Fototour durch die Altstadt und entlang der Passeig de Gràcia erfolgt auf Wunsch in Begleitung eines offiziellen Führer der Stadt Barcelona.

Die Touristeninformation gibt einen Führer des Modernisme in Spanisch, Katalanisch, Englisch, Französisch heraus. Für einige Gebäude werden Gutscheine für ermäßigte Eintritte beigelegt. Diese sind für ein Jahr gültig. Angeboten werden auch geführte Touren. Auch diese in unterschiedlichen Sprachen. Eine geführte Stadttour zum Thema Jugendstil sollte sich kein Barcelona-Besucher entgehen lassen.

Wichtig! Für das Jugendstil-Gebäude Palau de la Musica Catalana sollten Ticket im voraus gekauft werden. In vielen Gebäuden ist das Fotografieren zudem verboten. Montags haben einige Institute und Museen geschlossen.

Anzeige
Fotokurse und Fotoworkshops 2018 / 2019
Unterwegs in Spanien & Deutschland



Rubrik:
Schlagworte: Jugendstil, katalanisch, spanisch, typisch, Elemente, Modernismo, Architekt, Architektur, Gaudí, Barcelona, national, Valencia, Palma de Mallorca

Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen