Spanisches Kartoffel-Omelett Rezepte Essen und Trinken

Rezepte und Zubereitung für das spanische Kartoffel-Omelett. Die Tortilla de Patatas ist ein preiswertes, einfaches Gericht. Benötigt werden Eier, Kartoffeln, Olivenöl und etwas Salz

Spanisches Kartoffel-Omelett Rezepte
Spanisches Kartoffel-Omelett Rezepte.
Foto: © Hans Diego Rose

Die erste Tortilla de Patatas

Die Tortilla de Patatas (Kartoffel-Omelett) ist eine typische spanische Erfindung. Über ihren Ursprung existieren verschiedene Theorien. Eine dieser Theorien geht auf das 18. Jahrhundert zurück. In der Stadt Villanueva de la Serena (Provinz Badajoz, Autonome Gemeinschaft Extremadura) herrschte, wie in ganz Spanien, eine große Hungersnot. Die 'Andenknolle' erreichte Spanien mit den ersten Eroberern. Nun wurde ein einfaches Rezept gesucht, mit Produkten, die in den ländlichen Regionen leicht zu erhalten waren. Mit Eiern, Kartoffeln, etwas Olivenöl und Salz ließ sich in der Pfanne ein nahrhaftes und billiges Lebensmitteln zusammenstellen. 1798 soll die Geburtsstunde der Kartoffel-Tortillas gewesen sein.



Das Geheimnis ihres Erfolges

Die Tortilla de Patatas ist ein einfaches Gericht. Hergestellt aus preiswerten Produkten, die in jedem Land, auf den Märkten oder im Supermarkt, leicht zu finden sind. So einfach kann Erfolg sein!

Perfektes Kartoffel-Omelett

Die meisten Spanier werden auf die Frage nach dem perfektem Kartoffel-Omelett antworten: 'Die meiner Mutter'. Wer aber eine wirklich gute Tortilla de Patatas erhalten möchte sollte vor allem auf die Qualität der Produkte achten. Qualitätskartoffeln der Marke Monalisa. Mittelgroße Freilandeier und natives Olivenöl erster Klasse. Wichtig sind eine antihaftbeschichtete Pfanne, in der die Kartoffeln leicht angebraten werden, und eine kleinere Pfanne, in der das ganze Kartoffel-Omelett gerinnt und umgedreht werden kann.

Rezept für die Tortilla de Patatas

Die Tortilla de Patatas im Eingangsfoto ist ideal. Sie sollte in ihren Inneren immer etwas flüssig bleiben. Wer jedoch vor Salmonellen bedenken hat, sollte sie durch (trocken) bestellen. Das einfachste Rezept für das spanische Omelett sind 4 - 6 Eier mit 2 - 4 mittelgroße Kartoffeln. Die geschälten Kartoffeln in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und etwas vorkochen. Gerührte Eier und Kartoffeln in eine Schüssel geben. Dabei sollten die Eier die Kartoffeln gut bedecken. Etwas Salz hinzugeben. Das Ganze in eine Pfanne geben. Bei mittlerer Temperatur garen lassen. Wenn die Tortilla nach Omelett zu riechen anfängt einen Teller über die Pfanne legen und das Ganze wenden. Achtung, dass dabei keine heiße Flüssigkeit vom Teller tropft und dass die Tortilla auf der Oberfläche nicht bräunlich wird.

Weitere Zutaten

In eine Tortilla de Patatas können viele Zutaten hinzugefügt werden. Zum Beispiel kleine vorgebratene Zwiebelstücke, Oliven, Bohnen (…). Zur Tortilla wird gerne etwas Weißbrot gereicht.

Bekanntestes Gericht Spaniens
Es ist schwierig zu sagen was das bekannteste Gericht Spaniens ist. Jedoch dürfte die Tortilla de Patatas, neben der Paella aus Valencia und die Migas aus Andalusien jeden Spanienreisenden bekannt sein.

Anzeige
Fotokurse für kleine Gruppen
2018 / 2019

Ich begleite Foto-Reisen und leite Workshops in Spanien und Deutschland, für kleine Gruppen, bis max. 3 Teilnehmer.

Auch ist Einzelcoaching jederzeit möglich.



Rubrik:

Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen