Christoph Kolumbus als Entdecker Amerikas Indien suchen und Amerika entdecken

Christoph Kolumbus entdeckte Amerika für die westliche Welt.. Weder war er der erste noch der letzte Entdecker, der Neuen Welt. Motive und Gründe für sein Handeln

Christoph Kolumbus als Entdecker Amerikas
Christoph Kolumbus als Entdecker Amerikas.
© Hans Diego Rose

Christoph Kolumbus als Entdecker Amerikas

Christoph Kolumbus gilt heute als der Entdecker Amerikas. Dass ist in zweierlei Weise nicht ganz richtig. Einmal glaubte Kolumbus bis zu seinem Tod Indien entdeckt zu haben. Zweitens hatte vor Kolumbus schon die Wikinger den amerikanischen Kontinent entdeckt. Das Kolumbus bis in die Gegenwart als der Entdecker der Neuen Welt gilt, liegt in der Nachthaltigkeit seiner Entdeckung. Die Zeit war reif für eine Expansion Europas und die Handelsbeziehungen dauern bis heute an. Somit ist die Entdeckung durch Kolumbus, anders als die zuvorgehenden Entdeckungen, nicht in Vergessenheit geraden. Wer weiß, hätte die Krone Spaniens kein Interesse an Amerika gehabt, wäre Kolumbus evtentuell wieder vergessen worden und Amerika vielleicht durch die Engländer neu entdeckt worden. So aber wurde die Entdeckung der Neuen Welt zu einem Einschnitt in die Geschichte der Ureinwohner und der Europäer.



Warum wurde Christoph Kolumbus zum Entdecker

Sicherlich war es die Neugierde und der Wunsch aus seinem Leben etwas besonderes zu machen. Es sind die gleichen Gründe, warum Menschen, in neue Regionen aufbrechen und sich unbekannten Gefahren aussetzen. Die Idee den westlichen Seeweg nach Indien zu finden war für den Seefahrer naheliegend. Nach der Finanzierung und der Zustimmung durch die spanischen Könige Isabella und Ferdinand konnte im Jahr 1492 von der Südküste Spaniens aus in See gestochen werden.

Motive für die Entdeckung

Das Hauptmotiv der Könige war das Interesse den Gewürzhandel mit Indien zu vereinfachen. Dazu stellten sie Kolumbus drei Schiffe zur Verfügung: die Santa Maria, die Niña und die Pinta. Nach einem Zwischenstopp auf den Kanarischen Inseln segelten die drei Schiffe unter dem Befehl Kolumbus in das Unbekannte. Die Überfahrt dauerte mehrere Wochen. Wochen in denen die Manschaft vor Furcht an Meuterei dachten. Dann kam endlich Land in Sicht und Kolumbus konnte mit seinen Männer auf den - wie wir es heute wissen - Bahamas seinen Fuß setzen. Damit war der Höhepunkt für Christoph Kolumbus erreicht. Das was folgte waren Rückschläge, Erfolge, Zweifel und am Ende der Tod.

Christoph Kolumbus, Entdecker Amerikas
Christoph Kolumbus, Entdecker Amerikas.
© Hans Diego Rose

Weiter zu Christoph Kolumbus

- Zeitenwende der westlichen Welt

- Bestattung und Ruhestätte

- Statue & Standbild

- Statue & Standbild

- Leben als Film

- Anekdote um das Ei

Mehr zum Thema:



Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen