Nationales Trauma der Spanier Geschichte Spanien

Eigentlich ist die Nation hochgradig traumatisiert. Symptome eines nationalen Traumas sind die aktuellen separatistischen Bewegungen in Katalonien oder im Baskenland

Nationales Trauma der Spanier
Nationales Trauma der Spanier.
© Hans Diego Rose

Nationales Trauma der Spanier

Eigentlich ist die Nation hochgradig traumatisiert. Symptome eines nationalen Traumas sind die aktuellen separatistischen Bewegungen in Katalonien oder im Baskenland. Die Nation sollte alles tun, um ihre traumatischen Erlebnisse (siehe unten) aufzuarbeiten.



Traumatische Ereignisse der Nation Spanien

Die Geschichte hat der Nation Spanien viele Narben zugefügt. Beginnend mit der Reconquista (1469), dem Verlust der Spanischen Armada (1607), der fast vollständigen Besetzung Spaniens durch Napoleon (1808), den Verlust der letzten spanischen Kolonien (1898), die 'tragische Woche' (Semana Trágica) von Barcelona (1909) und der Spanische Bürgerkrieg (1936 - 1939).

Privat- und Individualreisen

In eigener Sache
Architektur, Geschichte, Kultur und Kunst



Nationales, Trauma, Spanier, Spanien, Bewegungen, Geschichte, Reconquista, Spanische Armada, Besetzung, Napoleon, spanische Kolonien, tragische Woche, Semana Trágica, Barcelona, Bürgerkrieg

Mehr zum Thema:



Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen