Pádel in Spanien Rückhandspiel wie Tennis oder Squash

Ein Sport der in Spanien sehr beliebt ist und ein schnelles Reaktionsvermögen verlangt

Pádel in Sevilla, Spanien
Pádel in Sevilla, Spanien.
© Hans Diego Rose

Pádel in Spanien

In Spanien wird das sehr schnelle Rückhandspiel Pádel genannt. Eine Mischung zwischen Tennis und Squash. Beim Schlagen über die Banden gewinnt der Ball ein sehr hohes Tempo. Der Spieler benötigt ein gutes Reaktionsvermögen und Beweglichkeit. Das Spiel ist in Spanien sehr beliebt. Pádel wird in Spanien seit den 1980er Jahren gespielt. Erfunden wurde das Spiel in Acapulco, Mexiko, durch Enrique Corcuera im Jahr 1969.



Informationen über Pádel

Die offizielle Webseite der "Federación Española de Pádel" mit Sitz in Madrid ist www.padelfederacion.es

Mehr zum Thema:



Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen