Fotoreisen für Fotografen Fotokurse in Stuttgart

Für alle Freunde der Fotografie und des Bauhauses gibt es in Stuttgart die Möglichkeit, die Weissenhofsiedlung zu besichtigen und zu fotografieren. Die Führung durch das Weissenhofmuseum im 'Haus Le Corbusier' gehört zum Pflichtprogramm einer jeden Fototour durch die Weissenhofsiedlung

Fotokurse in Stuttgart
Fotokurse in Stuttgart.

Fotoreisen für Fotografen

» »

Die "Weissenhofsiedlung", die 1927 zur Bauausstellung des Deutschen Werkbundes errichtet wurde, ist ein bedeutendes Beispiel der formalen und technischen Fortschritte des Neuen Bauens. Gemeinsam werden wir die Architektur von Le Corbusier, Pierre Jeanneret, Pieter Oud, Ludwig Mies van der Rohe, Mart Stam, Peter Behrens, Hans Scharoun oder Josef Frank kennenlernen und fotografieren. Im Weissenhofmuseum ist das Fotografieren für private Zwecke ohne Equipment und ohne Fotoguide erlaubt. Die Corbusier‐Häuser gehören zum UNESCO‐Weltkulturerbe.

Ich zeige dir, was du wissen musst, wenn du nicht im Vollautomatikmodus fotografieren möchtest. Auf diese Weise hast du mehr Kontrolle über deine Bilder und kannst deine Kreativität voll entfalten.



Fotokurse in Stuttgart

Fotoreisen für Fotografen

Anreise: Ab Hauptbahnhof mit der U-Bahn U5 Richtung Killesberg, bis Haltestelle Killesberg. Weiter zu Fuß etwa 10 Gehminuten oder mit dem Bus: Linie 44 bis Haltestelle Kunstakademie.

Beste Reisezeit: Private Fototouren sind das ganze Jahr über verfügbar.

Pflichtprogramm: Das Highlight in der Weissenhofsiedlung ist das Doppelhaus der Architekten Le Corbusier / Pierre Jeanneret (Weissenhofmuseum).

Unterkunft und Verpflegung: In Stuttgart gibt es eine Vielzahl an Unterkünften, von Hotels bis hin zu Pensionen, Gästezimmern und Ferienunterkünften. Die vielen Restaurants und Cafés bieten eine große Auswahl an regionalen und internationalen Gerichten an.

Sicherheit: ★ ★ ★ ☆ ☆
Diese Bewertung spiegelt meine subjektive Meinung.

Angebote für Fotokurse:

Nach oben

Autor / Publikation

Veröffentlicht:
Aktualisiert:

Schließen